NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Medien"

ELKB Medienforum
Aktuelles

Smartphone, Tablet und PC – Was macht das mit unserem Gehirn?

Mehrere Stunden täglich verbringen wir an den smarten Geräten, die uns umgeben. Sie unterhalten und informieren uns nicht nur, sondern erleichtern auch die Organisation unseres Alltags. Gleichzeitig wächst das Unbehagen: Wie sind die Wirkungen dieser Medien zu bewerten? Das 7. Medienforum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) begibt sich gemeinsam mit Experten und Interessierten am 19. und 20. September 2019 in der Evangelischen Akademie Tutzing auf die Suche nach Antworten.

Udo Hahn, Ulrich Wilhelm, Dr. Dirk Ippen, Dieter becker (Foto: Haist/eat archiv)
Aktuelles

Journalismus: Zwischen Algorithmen, Öffentlichkeit und Zusammenhalt

Der rasante digitale Fortschritt stellt die Medien vor große Herausforderungen. Doch auch das Selbstverständnis der JournalistInnen unterliegt einem Wandel. Bei der Podiumsdiskussion zur „Zukunft der Medien“ haben der Intendant des Bayerischen Rundfunks (BR), Ulrich Wilhelm, und der Münchner Verleger Dirk Ippen die Bedeutung von Journalismus für den Zusammenhalt der Gesellschaft hervorgehoben.

Volker Herres © ARD/Herby Sachs
Aktuelles

ARD-Programmdirektor Herres fordert „intellektuellen Schulterschluss der Qualitätsmedien“

In einer Gastkolumne für die Evangelische Akademie Tutzing hebt Volker Herres die Bedeutung „authentischer, sorgfältig recherchierter Informationen“ als „Währung der Demokratie“ hervor. Besonders in Zeiten einer in Teilbereichen zerfallenden Öffentlichkeit sei eine starke Gegenkraft notwendig.

Alexandra Holland, Ulrich Wilhelm (eat archiv)
Presse-Info

Intendant Wilhelm und Verlegerin Holland über „Die Zukunft der Medien“

„Die Zukunft der Medien“ (8. Tutzinger Rede) am 1. April 2019, 19 Uhr an der Evangelischen Akademie Tutzing. Mit: Alexandra Holland, Herausgeberin der Augsburger Allgemeinen, und Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks sowie Vorsitzender der ARD.