NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Evangelische Akademie Tutzing"

Udo Hahn, April 2019 (Foto: eat archiv)
Aktuelles

Evangelische Akademie Tutzing übernimmt Antisemitismus-Definition der IHRA

Die Evangelische Akademie Tutzing bekräftigt ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus sowie für die Stärkung der Demokratie, des Rechtstaats und der Zivilgesellschaft. Sie setzt sich für eine aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte ein. Akademiedirektor Hahn fordert Parteien, Kommunen, Kirchengemeinden und gesellschaftliche Institutionen dazu auf, die Antisemitismus-Definition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) anzunehmen.

Innenhof Akademie (Foto: Haist/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Juli 2019

Mit dem neuen Jahresprogramm in die Sommerpause! Während sich die Akademie auf ihre „Ferien im Schloss“-Sommergäste vorbereitet, bereiten sich die Studienleiter und Studienleiterinnen bereits auf die Veranstaltungen ab September vor. Die Gastkolumne hat in diesem Monat der BJV-Vorsitzende Michael Busch geschrieben. Er fordert: mehr Medienkompetenz!

Brigitte Grande (Foto: eat archiv)
Aktuelles

„Dass Bürger Debatten führen, ist so wichtig wie vor 70 Jahren“

Brigitte Grande ist Vorsitzende des Freundeskreises der Evangelischen Akademie Tutzing. Gerade erst hat der eingetragene Verein sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Die Jubiläumstagung stellte das eigene Thema in den Blickpunkt: zivilgesellschaftliches Engagement. Im Interview erklärt Brigitte Grande, warum das heute genauso wichtig ist wie zu den Gründungszeiten der Bundesrepublik.

Studientag Afrika (Bild: Haist/ eat archiv)
Aktuelles

Die Stimmen Afrikas hören

Eine Afrika-Politik auf Augenhöhe, das Hörbarmachen afrikanischer Stimmen und neue Narrative für einen ganzen Kontinent – das sind nur drei der Forderungen, wie sie beim Studientag „Afrika und Europa im Dialog“ am 13. Juni im Schloss Nymphenburg in München laut wurden. Ein Bericht.