Aktuelle Nachrichten aus der Akademie

Die Aktivitäten der Evangelischen Akademie Tutzing sind vielfältig! Sie reichen von Tagungen, Konsultationen und Workshops über Abendveranstaltungen und Preisverleihungen bis hin zu Konzerten und Ausstellungen. Hier finden Sie Berichte, Meldungen und Ankündigungen rund um die Arbeit der Evangelischen Akademie Tutzing der letzten drei Monate. Ältere Berichte finden Sie in den Jahreschroniken.

Neues aus der Akademie
Schloss Tutzing, Blick auf die Kapelle, Evangelische Akademie Tutzing
Aktuelles

Evangelische Morgenfeier über das Älterwerden

Wie erleben wir unser eigenes Älterwerden? Keine Phase des Lebens ist so sehr mit Befürchtungen verbunden wie das Alter. Diese Jahre des Lebens freundlich annehmen – kann das gelingen? Und wo ist Gott im Alter? Um diese und weitere Fragen geht es der Evangelischen Morgenfeier von Pfarrer und Akademiedirektor Udo Hahn, die an diesem Sonntag von 10.32 bis 11.00 Uhr, auf Bayern 1 gesendet wird.

Schloss Tutzing, Blick auf die Kapelle, Evangelische Akademie Tutzing
Aktuelles

Evangelische Morgenfeier über das Älterwerden

Wie erleben wir unser eigenes Älterwerden? Keine Phase des Lebens ist so sehr mit Befürchtungen verbunden wie das Alter. Diese Jahre des Lebens freundlich annehmen – kann das gelingen? Und wo ist Gott im Alter? Um diese und weitere Fragen geht es der Evangelischen Morgenfeier von Pfarrer und Akademiedirektor Udo Hahn, die an diesem Sonntag von 10.32 bis 11.00 Uhr, auf Bayern 1 gesendet wird.

Joachim Jacob, Claudia Steinke, Gerald Knaus und Udo Hahn beim Podiumsgespräch am 11.10.2021 in der Evangelischen Akademie Tutzing (eat archiv)
Aktuelles

Mehr Ehrlichkeit und Pragmatismus in der Asylpolitik

Asylsuchende sollten arbeiten dürfen, Ankerzentren sollten in Erstaufnahmezentren umgewandelt werden – und es sollte weniger ideologisch, dafür realistisch und menschenwürdig in der Asylpolitik argumentiert und gehandelt werden. Dafür sprachen sich die Gäste eines Podiumsgesprächs an der Evangelischen Akademie Tutzing aus.

Joachim Jacob, Claudia Steinke, Gerald Knaus und Udo Hahn beim Podiumsgespräch am 11.10.2021 in der Evangelischen Akademie Tutzing (eat archiv)
Aktuelles

Mehr Ehrlichkeit und Pragmatismus in der Asylpolitik

Asylsuchende sollten arbeiten dürfen, Ankerzentren sollten in Erstaufnahmezentren umgewandelt werden – und es sollte weniger ideologisch, dafür realistisch und menschenwürdig in der Asylpolitik argumentiert und gehandelt werden. Dafür sprachen sich die Gäste eines Podiumsgesprächs an der Evangelischen Akademie Tutzing aus.

Ulrich Khuon, Intendant Deutsches Theater Berlin, 
Kanzelrede am 10. Oktober 2021 in der Münchner Erlöserkirche, Evangelische Veranstalter: Akademie Tutzing & Freundeskreis
Aktuelles

Orte, an denen keiner Recht haben muss

In seiner Kanzelrede am 10. Oktober sprach der Theaterintendant Ulrich Khuon über die verstörende Kollektiverfahrung des Kontrollverlusts, warum Sophokles‘ Drama “Ödipus” das Stück der Stunde ist und weshalb die Menschen nun vor allem eines brauchen: Orte des Zusammenkommens, an denen niemand Recht haben muss.

Ulrich Khuon, Intendant Deutsches Theater Berlin, 
Kanzelrede am 10. Oktober 2021 in der Münchner Erlöserkirche, Evangelische Veranstalter: Akademie Tutzing & Freundeskreis
Aktuelles

Orte, an denen keiner Recht haben muss

In seiner Kanzelrede am 10. Oktober sprach der Theaterintendant Ulrich Khuon über die verstörende Kollektiverfahrung des Kontrollverlusts, warum Sophokles‘ Drama "Ödipus" das Stück der Stunde ist und weshalb die Menschen nun vor allem eines brauchen: Orte des Zusammenkommens, an denen niemand Recht haben muss.

Enrico Brissa, Bernhard Vogel im Gespräch
Aktuelles

“Es herrscht eine erschreckende Unkenntnis über unsere Flagge”

Enrico Brissa ist Protokollchef des Deutschen Bundestags und hat ein Buch über die deutsche Flagge veröffentlicht. An der Evangelischen Akademie Tutzing sprach er mit dem langjährigen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel über historisches Erbe, den Missbrauch von Symbolen, Loyalität und Zusammenhalt – sowie einen gelebten Verfassungspatriotismus.

Enrico Brissa, Bernhard Vogel im Gespräch
Aktuelles

“Es herrscht eine erschreckende Unkenntnis über unsere Flagge”

Enrico Brissa ist Protokollchef des Deutschen Bundestags und hat ein Buch über die deutsche Flagge veröffentlicht. An der Evangelischen Akademie Tutzing sprach er mit dem langjährigen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel über historisches Erbe, den Missbrauch von Symbolen, Loyalität und Zusammenhalt – sowie einen gelebten Verfassungspatriotismus.