Was heißt Innovation in der Bioökonomie? (Dialogreihe Innovation und Verantwortung)
Was heißt Innovation in der Bioökonomie? (Dialogreihe Innovation und Verantwortung)
Nachhaltigkeit

Was heißt Innovation in der Bioökonomie? (Dialogreihe Innovation und Verantwortung)

04. - 05. Oktober 2020

Technischer Wandel ist unverzichtbar, um effizientes Wirtschaften zu ermöglichen. Doch wie passen Nachhaltigkeit und Innovation [...]
Weg mit den Sorgen – aber wie?
Akademiedirektor Udo Hahn, Foto: Haist, Auflösung 610x610
Aktuelles

Weg mit den Sorgen – aber wie?

Sorgen gehören zum Leben. Wie aber lässt sich verhindern, dass sie Macht über mich gewinnen [...]
Wenn Willkür zum Prinzip wird
Wenn Willkür zum Prinzip wird
Blog

Wenn Willkür zum Prinzip wird

Akademiedirektor Udo Hahn hat die Installation “Adam, wo bist Du?” der Künstlerin Ilana Lewitan in [...]
Covid-19-Pandemie: Die Rolle des Hausarztes – Erfahrungen und Perspektiven
Covid-19-Pandemie: Die Rolle des Hausarztes – Erfahrungen und Perspektiven

Covid-19-Pandemie: Die Rolle des Hausarztes – Erfahrungen und Perspektiven

05. Oktober 2020

Im Gesundheitswesen sind sie oft die erste Anlaufstelle: die Allgemeinmediziner. Das gilt auch und gerade [...]
Respekt-Lernräume im Klassenzimmer
Beate Hartmann, dgr/eat archiv
Aktuelles

Respekt-Lernräume im Klassenzimmer

Unsere neue Kollegin Beate Hartmann ist seit Mitte Juli mit an Bord der Evangelischen Akademie [...]
Von Spielen und Spielverderbern
Von Spielen und Spielverderbern
Blog

Von Spielen und Spielverderbern

Es liegt in der Natur des Menschen, dass er alles sehen, hören, riechen, schmecken und [...]
Programm
Albert Hackelsberger – Schlossbesitzer und NS-Opfer
Geschichte

Albert Hackelsberger – Schlossbesitzer und NS-Opfer

25. September 2020

 
1935 kaufte der Unternehmer und Zentrumspolitiker Schloss Tutzing. Obwohl er im Reichstag für Hitlers Ermächtigungsgesetz stimmte, geriet er in die Fänge der Gestapo und starb 1940 im Gefängnis. Gedenken mit Gottesdienst zum 80. Todestag.   
Veranstaltung in Tutzing.          

  1935 kaufte der Unternehmer und Zentrumspolitiker Schloss Tutzing. Obwohl er im Reichstag für Hitlers Ermächtigungsgesetz stimmte, geriet er in die Fänge der Gestapo und starb 1940 im Gefängnis. Gedenken mit Gottesdienst zum 80. Todestag.    Veranstaltung in Tutzing.          

Details Anmelden
Ein Nachmittag des “guten Geldes”
Nachhaltigkeit

Ein Nachmittag des “guten Geldes”

25. September 2020

Wie kann Geld mehr als Materielles sein und das Richtige bewirken? Wir ergründen, welche Möglichkeiten eine ethisch-nachhaltige Geldanlage etwa durch Mikrokredite eröffnet – und wie wir das umsetzen können.                   
Ein Nachmittag des “guten Geldes” title=
Nachhaltigkeit

Ein Nachmittag des “guten Geldes”

25. September 2020

Wie kann Geld mehr als Materielles sein und das Richtige bewirken? Wir ergründen, welche Möglichkeiten eine ethisch-nachhaltige Geldanlage etwa durch Mikrokredite eröffnet – und wie wir das umsetzen können.                   

Details
Hegel, Hölderlin, Beethoven – Rebellen des Geistes
Philosophie

Hegel, Hölderlin, Beethoven – Rebellen des Geistes

25. - 27. September 2020

Philosophie, Poesie, Musik – die drei Genies formten allen Stoff neu. Ent- wirft der Mensch sein Leben? Oder arbeitet er sich an der vorhandenen Welt ab? Nur durch die Extreme des Seins verwandelt sich der Wahnwitz des Eigendünkels zum Gesetz des Herzens. Was sagen uns die drei Rebellen mit ihrem Denken, Dichten, Komponieren an ihrem 250. Geburtstag?

 
   

Hegel, Hölderlin, Beethoven – Rebellen des Geistes title=
Philosophie

Hegel, Hölderlin, Beethoven – Rebellen des Geistes

25. - 27. September 2020

Philosophie, Poesie, Musik – die drei Genies formten allen Stoff neu. Ent- wirft der Mensch sein Leben? Oder arbeitet er sich an der vorhandenen Welt ab? Nur durch die Extreme des Seins verwandelt sich der Wahnwitz des Eigendünkels zum Gesetz des Herzens. Was sagen uns die drei Rebellen mit ihrem Denken, Dichten, Komponieren an ihrem 250. Geburtstag?      

Details Anmelden
Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft
Gesellschaft & Soziales

Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft

02. - 04. Oktober 2020

Das Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist von Erwerbsarbeit und Wachstum abhängig. Um sich davon zu befreien, muss statt bezahlter Arbeit das Tätigsein für sich und andere in den Mittelpunkt rücken. An welche Erfahrungen lässt sich dabei anknüpfen?      

Das Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist von Erwerbsarbeit und Wachstum abhängig. Um sich davon zu befreien, muss statt bezahlter Arbeit das Tätigsein für sich und andere in den Mittelpunkt rücken. An welche Erfahrungen lässt sich dabei anknüpfen?      

Details Anmelden