Aktuelle Nachrichten aus der Akademie

Die Aktivitäten der Evangelischen Akademie Tutzing sind vielfältig! Sie reichen von Tagungen, Konsultationen und Workshops über Abendveranstaltungen und Preisverleihungen bis hin zu Konzerten und Ausstellungen. Hier finden Sie Berichte, Meldungen und Ankündigungen rund um die Arbeit der Evangelischen Akademie Tutzing der letzten drei Monate. Ältere Berichte finden Sie in den Jahreschroniken.

Neues aus der Akademie
Newsletter Januar 2022: Winterblick auf die Berge (ma/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Januar 2022

Was ist Ihr Ritual zum Jahreswechsel? Akademiedirektor Udo Hahn schreibt im Editorial des Januar-Newsletters über seine Angewohnheit, am letzten Tag des Jahres einen Gottesdienst zu besuchen und im Evangelischen Gesangbuch zu blättern. Dort – aber auch in der Begegnung mit Menschen – findet er Worte, die Kraft und Trost spenden und die dazu ermutigen, “sicheren Fußes der Ungewissheit entgegenzugehen”.

Newsletter Januar 2022: Winterblick auf die Berge (ma/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Januar 2022

Was ist Ihr Ritual zum Jahreswechsel? Akademiedirektor Udo Hahn schreibt im Editorial des Januar-Newsletters über seine Angewohnheit, am letzten Tag des Jahres einen Gottesdienst zu besuchen und im Evangelischen Gesangbuch zu blättern. Dort – aber auch in der Begegnung mit Menschen – findet er Worte, die Kraft und Trost spenden und die dazu ermutigen, "sicheren Fußes der Ungewissheit entgegenzugehen".

Blog-Beitrag

Notwendigkeit und Chancen der Digitalisierung für ältere Menschen

Digitale Teilhabe ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Lebens geworden. Doch nicht für alle ist das selbstverständlich. Besonders die “Digital Immigrants” – Menschen, die nicht mit digitalen Medien aufgewachsen sind – fühlen sich oft abgehängt. In ihrem Blogbeitrag schreibt Dr. Helga Pelizäus, Expertin für Alter(n) und Digitalisierung, warum der Zugang zur digitalen Welt für jede und jeden sichergestellt werden muss, ältere Menschen ihre Einstellung zur digitalen Technik kritisch überprüfen sollten – und was sie sich dabei von den “Silver Tekkies” abschauen können.

Blog-Beitrag

Notwendigkeit und Chancen der Digitalisierung für ältere Menschen

Digitale Teilhabe ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Lebens geworden. Doch nicht für alle ist das selbstverständlich. Besonders die “Digital Immigrants” – Menschen, die nicht mit digitalen Medien aufgewachsen sind – fühlen sich oft abgehängt. In ihrem Blogbeitrag schreibt Dr. Helga Pelizäus, Expertin für Alter(n) und Digitalisierung, warum der Zugang zur digitalen Welt für jede und jeden sichergestellt werden muss, ältere Menschen ihre Einstellung zur digitalen Technik kritisch überprüfen sollten – und was sie sich dabei von den “Silver Tekkies” abschauen können.

Tutzing 16.5.04 Toleranzpreis der Evangelische Akademie Tutzing an Henning Mankell, mit Desmond Mpilo Tutu & Dr Friedemann Greiner.Foto Jean Pool
Aktuelles

Mit aller Kraft für den friedlichen Wandel

Er hat den Begriff “Regenbogennation” geprägt – eigentlich hat er vom “Regenbogenvolk Gottes” gesprochen – und die vielleicht stärkste Vision für ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Hautfarben in Südafrika formuliert. Wenige Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist jetzt der Friedensnobelpreisträger und Anti-Apartheid-Kämpfer Desmond Tutu gestorben. Als Erzbischof von Kapstadt war er der erste Schwarze an der Spitze der anglikanischen Kirche in Südafrika.

Tutzing 16.5.04 Toleranzpreis der Evangelische Akademie Tutzing an Henning Mankell, mit Desmond Mpilo Tutu & Dr Friedemann Greiner.Foto Jean Pool
Aktuelles

Mit aller Kraft für den friedlichen Wandel

Er hat den Begriff "Regenbogennation" geprägt – eigentlich hat er vom "Regenbogenvolk Gottes" gesprochen – und die vielleicht stärkste Vision für ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Hautfarben in Südafrika formuliert. Wenige Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist jetzt der Friedensnobelpreisträger und Anti-Apartheid-Kämpfer Desmond Tutu gestorben. Als Erzbischof von Kapstadt war er der erste Schwarze an der Spitze der anglikanischen Kirche in Südafrika.

Jahresrückblick 2021 (ma/eat archiv)
Aktuelles

Jahresrückblick 2021

Auch 2021 bot das Akademiegeschehen ein anderes Bild als vor den pandemischen Zeiten: Online-und Hybridveranstaltungen prägten unser Programm, doch es konnten auch etliche Präsenzveranstaltungen stattfinden. In diesem Jahresrückblick sind längst nicht alle, aber einige der Ereignisse, Begegnungen und Gedanken aus unserer Akademiearbeit zusammengefasst.

Jahresrückblick 2021 (ma/eat archiv)
Aktuelles

Jahresrückblick 2021

Auch 2021 bot das Akademiegeschehen ein anderes Bild als vor den pandemischen Zeiten: Online-und Hybridveranstaltungen prägten unser Programm, doch es konnten auch etliche Präsenzveranstaltungen stattfinden. In diesem Jahresrückblick sind längst nicht alle, aber einige der Ereignisse, Begegnungen und Gedanken aus unserer Akademiearbeit zusammengefasst.