Aktuelle Nachrichten aus der Akademie

Die Aktivitäten der Evangelischen Akademie Tutzing sind vielfältig! Sie reichen von Tagungen, Konsultationen und Workshops über Abendveranstaltungen und Preisverleihungen bis hin zu Konzerten und Ausstellungen. Hier finden Sie Berichte, Meldungen und Ankündigungen rund um die Arbeit der Evangelischen Akademie Tutzing der letzten drei Monate. Ältere Berichte finden Sie in den Jahreschroniken.

Neues aus der Akademie
Udo Hahn, Bonhoeffer-Buch "Von guten Mächten wunderbar geborgen" (Foto: eat archiv)
Aktuelles

75 Jahre „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ – Udo Hahn interpretiert bekanntesten Bonhoeffer-Text

„Von guten Mächten wunderbar geborgen“ – es ist das letzte erhaltene Dokument von Dietrich Bonhoeffer, dem wohl bedeutendsten evangelischen Theologen des 20. Jahrhunderts. Es entstand vor fast 75 Jahren, im Dezember 1944, wenige Monate vor seiner Hinrichtung am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg. Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing, hat diesen Text jetzt unter dem Titel „Dietrich Bonhoeffer – Von guten Mächten wunderbar geborgen“ in einer überarbeiteten und deutlich erweiterten Neuausgabe interpretiert.

Hans-Jürgen Papier im Politischen Club (Foto: Haist)
Aktuelles

Vom Provisorium zum Demokratiegaranten

Im Juni debattierte der Politische Club während seiner Sommertagung über das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Das 70. Jubiläum der deutschen Verfassung war zugleich Anlass für aktuelle Bestandsaufnahme, Rückblick und Ausblick – sowie natürlich: kontroverse Debatten.

Udo Hahn, April 2019 (Foto: eat archiv)
Aktuelles

Evangelische Akademie Tutzing übernimmt Antisemitismus-Definition der IHRA

Die Evangelische Akademie Tutzing bekräftigt ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus sowie für die Stärkung der Demokratie, des Rechtstaats und der Zivilgesellschaft. Sie setzt sich für eine aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte ein. Akademiedirektor Hahn fordert Parteien, Kommunen, Kirchengemeinden und gesellschaftliche Institutionen dazu auf, die Antisemitismus-Definition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) anzunehmen.

ELKB Medienforum
Aktuelles

Smartphone, Tablet und PC – Was macht das mit unserem Gehirn?

Mehrere Stunden täglich verbringen wir an den smarten Geräten, die uns umgeben. Sie unterhalten und informieren uns nicht nur, sondern erleichtern auch die Organisation unseres Alltags. Gleichzeitig wächst das Unbehagen: Wie sind die Wirkungen dieser Medien zu bewerten? Das 7. Medienforum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) begibt sich gemeinsam mit Experten und Interessierten am 19. und 20. September 2019 in der Evangelischen Akademie Tutzing auf die Suche nach Antworten.