NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Tutzing"

Ausschnitt aus: K.STETSEVYCH und Alix MICHELL.
"Desinformation: open societies, Hidden wars", Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing und der Bundeszentrale für politische Bildung, am 10.9.2021 in Tutzing, E V A N G E L I S C H E  A K A D E M I E  T U T Z I N G, Deutschland.
Quelle / Copyright / Credit : Oryk HAIST
Aktuelles

Drei Fragen an Alix Michell zur Tagung “Status Quo: Internet”

Was wurde aus dem Traum der absoluten Demokratie und Informationsfreiheit im Netz, die J.P. Barlow in seiner Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace skizzierte? “I come from Cyberspace, the new home of Mind”, schrieb er 1996. 26 Jahre später fragt Studienleiterin Alix Michell in einer Tagung vom 13.-15. Mai: Wo endet der Mythos, wo beginnt die Realität? 

Ausschnitt aus: K.STETSEVYCH und Alix MICHELL.
"Desinformation: open societies, Hidden wars", Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing und der Bundeszentrale für politische Bildung, am 10.9.2021 in Tutzing, E V A N G E L I S C H E  A K A D E M I E  T U T Z I N G, Deutschland.
Quelle / Copyright / Credit : Oryk HAIST
Aktuelles

Drei Fragen an Alix Michell zur Tagung “Status Quo: Internet”

Was wurde aus dem Traum der absoluten Demokratie und Informationsfreiheit im Netz, die J.P. Barlow in seiner Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace skizzierte? "I come from Cyberspace, the new home of Mind", schrieb er 1996. 26 Jahre später fragt Studienleiterin Alix Michell in einer Tagung vom 13.-15. Mai: Wo endet der Mythos, wo beginnt die Realität? 

Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle enthüllen eine Mahn- und Gedenktafel in der Tutzinger Schlosskapelle und sprechen mit Schülerinnen und Schülern.

Freitag, 29. April 2022, 11.00 Uhr 
Foto: Haist/eat archiv
Aktuelles

Eine Mahn- und Gedenktafel gegen Antisemitismus

Die judenfeindliche Darstellung in einem historischen Glasfenster in der Schlosskapelle der Evangelischen Akademie Tutzing bleibt nicht länger unkommentiert. Eine Mahn- und Gedenktafel klärt auf und bezieht Stellung gegen Antisemitismus. Zur Enthüllung der Tafel kamen am 29. April Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle in die Akademie und sprachen danach mit Schülerinnen und Schülern.

Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle enthüllen eine Mahn- und Gedenktafel in der Tutzinger Schlosskapelle und sprechen mit Schülerinnen und Schülern.

Freitag, 29. April 2022, 11.00 Uhr 
Foto: Haist/eat archiv
Aktuelles

Eine Mahn- und Gedenktafel gegen Antisemitismus

Die judenfeindliche Darstellung in einem historischen Glasfenster in der Schlosskapelle der Evangelischen Akademie Tutzing bleibt nicht länger unkommentiert. Eine Mahn- und Gedenktafel klärt auf und bezieht Stellung gegen Antisemitismus. Zur Enthüllung der Tafel kamen am 29. April Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle in die Akademie und sprachen danach mit Schülerinnen und Schülern.

Wir suchen Ferienjobber:innen, Auszubildennde und Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Jahr! Evangelische Akademie Tutzing (Foto: dgr/eat archiv)
Aktuelles

Wer möchte im Schloss arbeiten?

Dort arbeiten, wo andere Ferien machen: Die Evangelische Akademie sucht Ferienjobber:innen für den Sommer, Aushilfen für die Schlossbar, Auszubildende und Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Jahr.  

Wir suchen Ferienjobber:innen, Auszubildennde und Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Jahr! Evangelische Akademie Tutzing (Foto: dgr/eat archiv)
Aktuelles

Wer möchte im Schloss arbeiten?

Dort arbeiten, wo andere Ferien machen: Die Evangelische Akademie sucht Ferienjobber:innen für den Sommer, Aushilfen für die Schlossbar, Auszubildende und Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Jahr.  

Presse-Info

Antisemitismus bekämpfen – aber wie?

Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle enthüllen eine Mahn- und Gedenktafel in der Tutzinger Schlosskapelle und sprechen mit Schülerinnen und Schülern.
Freitag, 29. April 2022, 11.00 Uhr
Evangelische Akademie Tutzing

Presse-Info

Antisemitismus bekämpfen – aber wie?

Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle enthüllen eine Mahn- und Gedenktafel in der Tutzinger Schlosskapelle und sprechen mit Schülerinnen und Schülern. Freitag, 29. April 2022, 11.00 Uhr Evangelische Akademie Tutzing