NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Udo Hahn"

Wie entsteht Vertrauen?
Aktuelles

Wie entsteht Vertrauen?

Das +3 Magazin aus dem Warum Verlag (Berlin) stellt in jedem Monat drei Fragen. In der soeben erschienenen November-Ausgabe – sie liegt u.a. der Süddeutschen Zeitung bei – lautete eine: „Wie entsteht Vertrauen?“ Akademiedirektor Udo Hahn hat sie beantwortet. Wir dokumentieren hier den vollen Wortlaut.

Spaenle
Aktuelles

Spaenle: „Die Fratze des Antisemitismus zeigt sich neu“

Bayerns Antisemitismusbeauftragter Dr. Ludwig Spaenle äußerte bei seiner bei Kanzelrede in der Erlöserkirche in Schwabing Trauer und Entsetzen über Attentat von Pittsburgh. Er fordert eine Kultur des Hinschauens.

Braml, Kornelius, Hahn (Foto: dgr/eat archiv)
Aktuelles

„Wir dürfen Trump nicht unterschätzen“

Im Podiumsgespräch „Aus aktuellem Anlass“ tauschten sich am Montagabend der Journalist Stefan Kornelius und der Politikexperte Dr. Josef Braml zum Thema „USA – Quo vadis?“ aus. Moderiert wurde das Gespräch von Akademiedirektor Udo Hahn.

Ulrich Wickert und Akademiedirektor Udo Hahn während der Sommertagung des Politischen Clubs 2018. Bild: Haist
Aktuelles

Sommertagung des Politischen Clubs 2018 als EPD-Dokumentation erhältlich

Zum Thema „Medien im Wandel – Medien in der Krise?“ äußern sich darin die Journalisten Georg Mascolo und Ulrich Wickert, SZ-Online-Chefredakteurin Julia Bönisch, ZDF-Chefredakteur Peter Frey, Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue, die Politikerinnen Tabea Rößner und Heike Raab und viele mehr.