NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Leitung"

Roger DE WECK, ehem. Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit und Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft, Mitglied im Kuratorium der Theodor Heuss Stiftung, Zürich.
Sommertagung des Politischen Clubs der Evangelischen Akademie Tutzing.
Thema: DIE ZUKUNFT DER DEMOKRATIE, am 19.06.2022, in Tutzing, E V A N G E L I S CH E  A K A D E M I E  T U T Z I N G, Deutschland.
Quelle / Copyright / Credit : Oryk HAIST
Aktuelles

Roger de Weck wird neuer Leiter des Politischen Clubs

Er ist ein international angesehener Publizist, Schweizer – und Katholik: Roger de Weck übernimmt das traditionsreiche Ehrenamt an der Evangelischen Akademie Tutzing von Bundestagspräsident a.D. Dr. Wolfgang Thierse. Im November startet de Weck mit der Tagung “Deutschland und Osteuropa”, die sich mit dem Umdenken seit dem Ukrainekrieg und einer zukunftsfähigen Ostpolitik auseinandersetzt.

Roger DE WECK, ehem. Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit und Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft, Mitglied im Kuratorium der Theodor Heuss Stiftung, Zürich.
Sommertagung des Politischen Clubs der Evangelischen Akademie Tutzing.
Thema: DIE ZUKUNFT DER DEMOKRATIE, am 19.06.2022, in Tutzing, E V A N G E L I S CH E  A K A D E M I E  T U T Z I N G, Deutschland.
Quelle / Copyright / Credit : Oryk HAIST
Aktuelles

Roger de Weck wird neuer Leiter des Politischen Clubs

Er ist ein international angesehener Publizist, Schweizer – und Katholik: Roger de Weck übernimmt das traditionsreiche Ehrenamt an der Evangelischen Akademie Tutzing von Bundestagspräsident a.D. Dr. Wolfgang Thierse. Im November startet de Weck mit der Tagung "Deutschland und Osteuropa", die sich mit dem Umdenken seit dem Ukrainekrieg und einer zukunftsfähigen Ostpolitik auseinandersetzt.

Münchnens frühere Stadtdekanin Barbara Kittelberger in St. Markus, foto: Oliver Bodmer
Aktuelles

 “Ein kräftiges Zeichen der Gemeinschaft”

Barbara Kittelberger, die frühere Münchner Stadtdekanin, hat zum 1. Januar die Leitung der Münchner Dependance des Freundeskreises der Evangelischen Akademie Tutzing übernommen. Im Interview erzählt sie, was an dieser neuen Aufgabe reizt – und was sie bewegen möchte.

Münchnens frühere Stadtdekanin Barbara Kittelberger in St. Markus, foto: Oliver Bodmer
Aktuelles

 “Ein kräftiges Zeichen der Gemeinschaft”

Barbara Kittelberger, die frühere Münchner Stadtdekanin, hat zum 1. Januar die Leitung der Münchner Dependance des Freundeskreises der Evangelischen Akademie Tutzing übernommen. Im Interview erzählt sie, was an dieser neuen Aufgabe reizt – und was sie bewegen möchte.

Münchnens frühere Stadtdekanin Barbara Kittelberger in St. Markus, foto: Oliver Bodmer
Aktuelles

Barbara Kittelberger übernimmt Leitung des Münchner Freundeskreises

Der größte der örtlichen Freundeskreise der Evangelischen Akademie Tutzing hat eine neue Leiterin: Münchens ehemalige Stadtdekanin Barbara Kittelberger.

Münchnens frühere Stadtdekanin Barbara Kittelberger in St. Markus, foto: Oliver Bodmer
Aktuelles

Barbara Kittelberger übernimmt Leitung des Münchner Freundeskreises

Der größte der örtlichen Freundeskreise der Evangelischen Akademie Tutzing hat eine neue Leiterin: Münchens ehemalige Stadtdekanin Barbara Kittelberger.

Verabschiedung Waltraud Wenisch-Bär, auf dem Bild mit Akademiedirektor Udo Hahn. (eat archiv)
Aktuelles

Hauswirtschaftsleiterin Waltraud Wenisch-Bär verabschiedet

Mit einem Gottesdienst in der Schlosskapelle und einem Empfang ist Waltraud Wenisch-Bär verabschiedet worden. Das Team der Evangelischen Akademie Tutzing dankte ihr für ihr großes Engagement.

Verabschiedung Waltraud Wenisch-Bär, auf dem Bild mit Akademiedirektor Udo Hahn. (eat archiv)
Aktuelles

Hauswirtschaftsleiterin Waltraud Wenisch-Bär verabschiedet

Mit einem Gottesdienst in der Schlosskapelle und einem Empfang ist Waltraud Wenisch-Bär verabschiedet worden. Das Team der Evangelischen Akademie Tutzing dankte ihr für ihr großes Engagement.