NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "ARD alpha"

ARD-alpha Aufzeichnung Podiumsdiskussion Musiksaal Schloss Tutzing (Bild: dgr/eat archiv)
Aktuelles

Podiumsdiskussion „Das kranke Herz“ auf ARD-alpha

„Das kranke Herz – Psychosomatisches Denken und tiefenpsychologische Ansätze in der Medizin“ – so lautete der Titel der Tagung, die sich Anfang März in der Evangelischen Akademie Tutzing mit dem Zusammenhang von Körper und Seele im Umfeld kardiologischer Erkrankungen befasste. Höhepunkt war ein von ARD-alpha aufgezeichnetes Podiumsgespräch. Es wird am Dienstag, 24. März um 18.00 Uhr ausgestrahlt.

ARD-alpha Aufzeichnung Podiumsdiskussion Musiksaal Schloss Tutzing (Bild: dgr/eat archiv)
Aktuelles

Podiumsdiskussion „Das kranke Herz“ auf ARD-alpha

„Das kranke Herz – Psychosomatisches Denken und tiefenpsychologische Ansätze in der Medizin“ – so lautete der Titel der Tagung, die sich Anfang März in der Evangelischen Akademie Tutzing mit dem Zusammenhang von Körper und Seele im Umfeld kardiologischer Erkrankungen befasste. Höhepunkt war ein von ARD-alpha aufgezeichnetes Podiumsgespräch. Es wird am Dienstag, 24. März um 18.00 Uhr ausgestrahlt.

Podium Antisemitismus am 24.10.2019 
Foto: Haist / eat archiv
Presse-Info

TV-Ausstrahlung der Podiumsdiskussion über Antisemitismus auf ARD-alpha

Am 24. Oktober diskutierten Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, und Ludwig Spaenle, Beauftragter für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, für Erinnerungsarbeit und geschichtliches Erbe, im Schloss Nymphenburg. Der Bayerische Rundfunk sendet die Aufzeichnung am 3. November 2019 um 21 Uhr auf ARD-alpha.

Podium Antisemitismus am 24.10.2019 
Foto: Haist / eat archiv
Presse-Info

TV-Ausstrahlung der Podiumsdiskussion über Antisemitismus auf ARD-alpha

Am 24. Oktober diskutierten Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, und Ludwig Spaenle, Beauftragter für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, für Erinnerungsarbeit und geschichtliches Erbe, im Schloss Nymphenburg. Der Bayerische Rundfunk sendet die Aufzeichnung am 3. November 2019 um 21 Uhr auf ARD-alpha.