Podiumsdiskussion „Das kranke Herz“ auf ARD-alpha

24. März 2020, 18.00 Uhr

„Das kranke Herz – Psychosomatisches Denken und tiefenpsychologische Ansätze in der Medizin“ – so lautete der Titel der Tagung, die sich Anfang März in der Evangelischen Akademie Tutzing mit dem Zusammenhang von Körper und Seele im Umfeld kardiologischer Erkrankungen befasste. Höhepunkt war ein von ARD-alpha aufgezeichnetes Podiumsgespräch, welches den Zusammenhang zwischen Psyche und Körper, zwischen Lebensführung, seelischer Befindlichkeit und dem Zustand unseres Herzmuskels aufgriff und diskutierte.

BR-Moderatorin Anne Kleinknecht sprach dabei mit diesen Gästen: Dr. med. Magnus Schraudolph, Internist, Kardiologe und Psychotherapeut und Prof. Dr. phil. Annelie Keil, Politikwissenschaftlerin, Soziologin und Pädagogin. Beide sind im Vorstand der Bayerischen Akademie für Gesundheit Lauterbacher Mühle – Osterseen e.V. in Seeshaupt. Die dritte Gesprächspartnerin von Moderatorin Kleinknecht war Prof. Dr. Ursula Härtel, Epidemiologin und Medizinsoziologin.

In der Diskussion führte Dr. med. Magnus Schraudolph in neueste medizinische Befunde und Studien ein, die den Zusammenhang zwischen Psychoneuroimmunologie und Kardiologie zunehmend erhärten. Demnach können körperliche Veränderungen und Erkrankungen des Herzens ohne erkennbaren organischen Anlass entstehen und tatsächlich krank machen. Ursache sind Gefühle und Ereignisse im Leben eines Menschen, der ansonsten eigentlich ein gesundes Herz hat.

Prof. Dr. phil. Annelie Keil berichtete aus ihrer langjährigen Erfahrung über die Arbeit mit Patientinnen und Patienten, die immer wieder diese Wechselwirkung zwischen Seele und Körper belegten. Sie ist davon überzeugt: Die Seele kann das Herz krank machen – und umgekehrt!

Eine spezielle Perspektive auf die unterschiedlichen Krankheitsverläufe und Symptome zwischen Männern und Frauen konnte Prof. Dr. Ursula Härtel in der Diskussion einbringen. Bei ihren Forschungen sammelte sie über Jahre hinweg Daten und Fakten. Dabei fand sie heraus: Frauen und Männer erkranken auf unterschiedliche Weise am Herzen – und auch ihre Genesung verläuft geschlechtsspezifisch unterschiedlich.

Sendetermin: Dienstag, 24.3.2020 um 18.00 Uhr auf ARD-alpha

Unter diesem Link ist der Beitrag in der Mediathek des BR abrufbar.

Informationen zur Tagung finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv unter diesem Link.

Bild: ARD-alpha Aufzeichnung im Musiksaal von Schloss Tutzing (Foto: dgr/eat archiv)

Hinweis:
Aufgrund der aktuellen Berichterstattung zur Corona-Pandemie wurde der Sendetermin aktualisiert. In einer früheren Fassung lautete der Sendetermin Montag, 23.3.2020 um 21.45 Uhr auf ARD-alpha.

Tags: , , , , , , ,