NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Antisemitismus"

Udo Hahn, April 2019 (Foto: eat archiv)
Aktuelles

Evangelische Akademie Tutzing übernimmt Antisemitismus-Definition der IHRA

Die Evangelische Akademie Tutzing bekräftigt ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus sowie für die Stärkung der Demokratie, des Rechtstaats und der Zivilgesellschaft. Sie setzt sich für eine aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte ein. Akademiedirektor Hahn fordert Parteien, Kommunen, Kirchengemeinden und gesellschaftliche Institutionen dazu auf, die Antisemitismus-Definition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) anzunehmen.

Hahn Kaddor Idriz
Aktuelles

Bildung und Begegnung

Der Antisemitismus in Deutschland wächst. Auch unter Muslimen sind anti-jüdische Einstellungen anzutreffen. Worin liegen die Ursprünge und Besonderheiten? Und wie kann ihnen begegnet werden? Darum ging es in einem Podiumsgespräch, zu dem die Evangelische Akademie Tutzing am 14. März eingeladen hatte.

Presse-Info

Lamya Kaddor und Imam Benjamin Idriz diskutieren über muslimischen Antisemitismus

Woher kommt der muslimische Antisemitismus? Podiumsgespräch in der Reihe „Aus aktuellem Anlass“ mit Lamya Kaddor und Imam Benjamin Idriz. Termin:
14. März 2019, 19 Uhr

Antisemitismus. Feindbilder der Mitte
Presse-Info

Antisemitismus. Feindbilder der Mitte

Ausgehend von der Geschichte des modernen Antisemitismus, der im Völkermordprogramm der Nationalsozialisten kulminierte, nimmt die Tagung antisemitische Ressentiments in unserer gegenwärtigen Gesellschaft in den Blick. Warum gibt es sie so hartnäckig und in welchen Formen äußern sie sich? Welche Gefährdungen für ein Zusammenleben in Offenheit und Vielfalt gehen davon aus? […]