NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Internet"

Online-Diskussion am 8. Juni 2021 mit der Medienpädagogin Dr. Maya Götz, dem Vorsitzenden der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Dr. Wolfgang Kreißig, und dem Medienrechtsexperten Prof. Dr. Marc Liesching.
Moderation: Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing
Aktuelles

Im Internet sicher unterwegs? – Ein falsches Versprechen

Gut gemeint, nur leider nicht gut gemacht. So lautete der Tenor der Expertise-Runde zur Online-Debatte “Wie gut ist der Kinder- und Jugendmedienschutz?”, die das Zweite Gesetz zur Änderung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) genauer unter die Lupe nahm. Das Gesetz trat am 1. Mai 2021 in Kraft und hat zum Ziel, Medienschutz für Minderjährige an die Anforderungen des digitalen Zeitalters anzupassen.

Online-Diskussion am 8. Juni 2021 mit der Medienpädagogin Dr. Maya Götz, dem Vorsitzenden der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Dr. Wolfgang Kreißig, und dem Medienrechtsexperten Prof. Dr. Marc Liesching.
Moderation: Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing
Aktuelles

Im Internet sicher unterwegs? – Ein falsches Versprechen

Gut gemeint, nur leider nicht gut gemacht. So lautete der Tenor der Expertise-Runde zur Online-Debatte "Wie gut ist der Kinder- und Jugendmedienschutz?", die das Zweite Gesetz zur Änderung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) genauer unter die Lupe nahm. Das Gesetz trat am 1. Mai 2021 in Kraft und hat zum Ziel, Medienschutz für Minderjährige an die Anforderungen des digitalen Zeitalters anzupassen.

6. ELKB-Medienforum Foto: dgr/eat
Aktuelles

Das Netz nutzen, heißt Verantwortung lernen

Auf dem 6. Medienforum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern appellierte der Journalist und Blogger Richard Gutjahr beim Abschlusspodium an das Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den neuen Medien. Mit Smartphones könne man Leben zerstören, so Gutjahr. Er plädiert für digitale Empathie.

6. ELKB-Medienforum Foto: dgr/eat
Aktuelles

Das Netz nutzen, heißt Verantwortung lernen

Auf dem 6. Medienforum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern appellierte der Journalist und Blogger Richard Gutjahr beim Abschlusspodium an das Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den neuen Medien. Mit Smartphones könne man Leben zerstören, so Gutjahr. Er plädiert für digitale Empathie.

Leutheusser-Schnarrenberger fordert Debatte über Meinungsfreiheit im Internet
Presse-Info

Leutheusser-Schnarrenberger fordert Debatte über Meinungsfreiheit im Internet

Angesichts der weltweiten rasanten Entwicklung der Digitalisierung aller Lebensbereiche fordert die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger „eine Debatte in unserer Gesellschaft über die Gestaltung und Achtung der fundamentalen Werte in dieser digitalen Revolution.“ In ihrer Gastkolumne für den am 30. Mai 2017 erscheinenden Newsletter der Evangelischen Akademie Tutzing beschreibt Leutheusser-Schnarrenberger die […]

Angesichts der weltweiten rasanten Entwicklung der Digitalisierung aller Lebensbereiche fordert die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger „eine Debatte in unserer Gesellschaft über die Gestaltung und Achtung der fundamentalen Werte in dieser digitalen Revolution.“ In ihrer Gastkolumne für den am 30. Mai 2017 erscheinenden Newsletter der Evangelischen Akademie Tutzing beschreibt Leutheusser-Schnarrenberger die […]

Wolfgang Thierse beklagt beängstigende Verschlechterung der Debattenkultur
Aktuelles

Wolfgang Thierse beklagt beängstigende Verschlechterung der Debattenkultur

Im Internet trifft man immer häufiger auf Beiträge verschiedener Zeitgenossen, bei denen es nur noch um die Bestätigung der eigenen Meinung geht. Andere Meinungen zuzulassen, sich mit der Meinung eines anderen Menschen ernsthaft diskursiv auseinanderzusetzen – das alles kommt im weltweiten Netz offenbar zu kurz. Das Resultat: Die Debattenkultur, wichtiges […]

Wolfgang Thierse beklagt beängstigende Verschlechterung der Debattenkultur
Aktuelles

Wolfgang Thierse beklagt beängstigende Verschlechterung der Debattenkultur

Im Internet trifft man immer häufiger auf Beiträge verschiedener Zeitgenossen, bei denen es nur noch um die Bestätigung der eigenen Meinung geht. Andere Meinungen zuzulassen, sich mit der Meinung eines anderen Menschen ernsthaft diskursiv auseinanderzusetzen – das alles kommt im weltweiten Netz offenbar zu kurz. Das Resultat: Die Debattenkultur, wichtiges […]