NEUIGKEITEN MIT SCHLAGWORT "Februar"

Andrea Betz, Udo Hahn und Dr. Dietrich Krauss bei der Online-Gesprächsveranstaltung zur ZDF-Sendung "DIe Anstalt" am 5.2.2021
Aktuelles

“Wir sind noch immer nicht im Notfallmodus”

Zu wenig Agieren angesichts der Corona-Pandemie, zu wenig Koordination, zu wenig Bewusstsein für die Notlage – “too little, too late”. So fasst Dietrich Krauß, einer der Autoren der ZDF-Sendung “Die Anstalt”, das Krisenmanagement in Deutschland zusammen. Im Gespräch mit Akademiedirektor Udo Hahn und der Münchner Sozialexpertin Andrea Betz ging es um die soziale Dimension der Pandemie.

Andrea Betz, Udo Hahn und Dr. Dietrich Krauss bei der Online-Gesprächsveranstaltung zur ZDF-Sendung "DIe Anstalt" am 5.2.2021
Aktuelles

“Wir sind noch immer nicht im Notfallmodus”

Zu wenig Agieren angesichts der Corona-Pandemie, zu wenig Koordination, zu wenig Bewusstsein für die Notlage – "too little, too late". So fasst Dietrich Krauß, einer der Autoren der ZDF-Sendung "Die Anstalt", das Krisenmanagement in Deutschland zusammen. Im Gespräch mit Akademiedirektor Udo Hahn und der Münchner Sozialexpertin Andrea Betz ging es um die soziale Dimension der Pandemie.

Aufmacher Februar Newsletter : Blumenschmuck beim Jahresempfang 2021, Evangelische Akademie Tutzing (ma/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Februar 2021

In einer Zeit, in der viele gewohnte Strukturen wegbrechen und Verlustschmerzen verursachen, braucht es manchmal Kreativität, Offenheit und Wagemut. So auch beim diesjährigen Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing, der zum ersten Mal in der Akademiegeschichte online stattfand und für den wir uns unter die Filmschaffenden begeben haben. Einzelheiten dazu sowie weitere aktuelle Informationen, finden Sie in unserem Februar-Newsletter!

Aufmacher Februar Newsletter : Blumenschmuck beim Jahresempfang 2021, Evangelische Akademie Tutzing (ma/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Februar 2021

In einer Zeit, in der viele gewohnte Strukturen wegbrechen und Verlustschmerzen verursachen, braucht es manchmal Kreativität, Offenheit und Wagemut. So auch beim diesjährigen Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing, der zum ersten Mal in der Akademiegeschichte online stattfand und für den wir uns unter die Filmschaffenden begeben haben. Einzelheiten dazu sowie weitere aktuelle Informationen, finden Sie in unserem Februar-Newsletter!

Seeterrasse im Januar (ma/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Februar 2020

Starke Frauen sollten nicht auf einen Thron gehoben werden, sondern man sollte auf ihre Botschaften hören, schreibt Dr. Ulrike Haerendel im Editorial unseres Februar-Newsletters. Außerdem in diesem Newsletter: Rückblicke auf unseren Jahresempfang, auf die Toleranz-Preis-Verleihung an Dunja Hayali und vieles mehr!

Seeterrasse im Januar (ma/eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Februar 2020

Starke Frauen sollten nicht auf einen Thron gehoben werden, sondern man sollte auf ihre Botschaften hören, schreibt Dr. Ulrike Haerendel im Editorial unseres Februar-Newsletters. Außerdem in diesem Newsletter: Rückblicke auf unseren Jahresempfang, auf die Toleranz-Preis-Verleihung an Dunja Hayali und vieles mehr!

Innenhof Jahresempfang (haist /eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Februar 2019

Im Februar steht an der Evangelischen Akademie Tutzing traditionsgemäß die Abiturtagung an. Im Editorial unseres aktuellen Newsletters berichtet Studienleiterin Julia Wunderlich von den Ansprüchen an diese Tagung, die es fast so lange gibt wie die Akademie selbst. Außerdem im Newsletter: ausführliche Berichte vom Jahresempfang Mitte Januar und der Architektur-Tagung “Zusammenhalt” sowie Hinweise auf Veranstaltungen, die Sie nicht verpassen sollten.

Innenhof Jahresempfang (haist /eat archiv)
Aktuelles

Newsletter Februar 2019

Im Februar steht an der Evangelischen Akademie Tutzing traditionsgemäß die Abiturtagung an. Im Editorial unseres aktuellen Newsletters berichtet Studienleiterin Julia Wunderlich von den Ansprüchen an diese Tagung, die es fast so lange gibt wie die Akademie selbst. Außerdem im Newsletter: ausführliche Berichte vom Jahresempfang Mitte Januar und der Architektur-Tagung "Zusammenhalt" sowie Hinweise auf Veranstaltungen, die Sie nicht verpassen sollten.