Programm
Poesie des Grenzgangs
Geschichte

Poesie des Grenzgangs

30. Dezember - 01. Januar 2019

Grenzregionen sind reich an Geschichten. Nomadische Biographien, wie sie das 20. Jahrhundert hervorgebracht hat, tragen sie in die Welt. Wir spüren den literarischen Grenzgänge(r)n an den östlichen Rändern Europas nach: Orte, Mythen und Erzähler aus Czernowitz, der Bukowina und Galizien. Faszination, die bis in die Gegenwart reicht.
Veranstaltung in Tutzing.
 
Film des Monats: Die Erbinnen
Kunst & Kultur

Film des Monats: Die Erbinnen

02. Januar 2019

An jedem ersten Mittwoch im Monat werden Produktionen gezeigt, die von der Jury der Evangelischen Filmarbeit als „Film des Monats“ ausgezeichnet
wurden – mit Einführung und Nachgespräch.   
 
In Kooperation mit dem Kino Breitwand in Starnberg.
Nähere Infos unter www.breitwand.com   
 
Depression ohne Zukunft?
Ethik & Gesundheit

Depression ohne Zukunft?

09. - 10. Januar 2019

Der Blick in die Zukunft scheint depressiven Menschen wenig einladend. Welche Rolle spielt diese Krankheit in der Zukunft unserer Gesellschaft? Was bieten Gesundheitswesen und Politik an, damit Gesellschaft sozial bleibt?
   
Keep cool
Gesellschaft & Soziales

Keep cool

11. - 13. Januar 2019

Die Welt flirrt, fasziniert, ängstigt. Zu viel, zu schnell, zu komplex. Wen‘s überfordert, der spaltet? Freund-Feind, Links-Rechts, Offene-Identitäre? Helmut Lethens Buch „Verhaltenslehren der Kälte“ sah schon vor 25 Jahren die heißen Eisen heute: Droht eine Zukunft voller Hass?