Tutzinger Thesen

Aktueller Hinweis:

Wir sind dabei, die bisher erschienenen Tutzinger Thesen an die neuen Bestimmungen der DSGVO anzupassen. Sollten Sie einzelne Beiträge vermissen, befinden diese sich gerade in Überarbeitung und werden in Kürze wieder freigeschaltet.

Erleben Sie ausgewählte Tagungen noch einmal – in unserem Multimedia-Storytelling-Format. Die „Tutzinger Thesen“ führen die Geschichte weiter, die einst mit den „Tutzinger Materialien“ in gedruckter Form begann.

Journalisten, Filmemacher und Fotografen berichten über ausgewählte Tagungen und lassen Sie teilhaben an den Diskussionen und Gesprächen in unserer Akademie. So bekommen Sie einen besonderen und individuellen Einblick in ein Thema.

Aus dem Archiv: Im Jahr 2017 haben wir ein Bookazine aus den „Tutzinger Thesen“ herausgebracht. Die 48-seitige Print-Publikation können Sie zum Preis von 5 Euro (inkl. Porto und Versand) unter folgender E-Mail-Adresse bestellen: mrozek@ev-akademie-tutzing.de. Um das PDF-Dokument „Bookazine 2017“ herunterzuladen, bitte den Button hier anklicken:

In dem Bookazine finden Sie unter anderem ein exklusives Interview mit Wolfgang Thierse, dem Leiter des Politischen Clubs, sowie die Dankesrede des früheren Bundesaußenministers Frank Walter Steinmeier zur Verleihung des Toleranzpreises.

Eine Übersicht über alle bislang erschienenen Tutzinger Thesen erhalten Sie hier.


Religion Kultur Gesellschaft

Reformation, Kultur, Religion, Gesellschaft

Bei einer Tagung vom 15. bis 17. September erklären der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx die Strahlkraft eines modernen Glaubens. Der Islamwissenschaftler Mouhanad Korchide definiert, welche Reformen der Islam braucht und der Soziologe Armin Nassehi, warum die Gesellschaft nicht auf Religion verzichten kann.

Religion Kultur Gesellschaft

Reformation, Kultur, Religion, Gesellschaft

Bei einer Tagung vom 15. bis 17. September erklären der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx die Strahlkraft eines modernen Glaubens. Der Islamwissenschaftler Mouhanad Korchide definiert, welche Reformen der Islam braucht und der Soziologe Armin Nassehi, warum die Gesellschaft nicht auf Religion verzichten kann.

Kunst in Zeiten des Krieges – Kulturerbe – Interviews

Kunst in Zeiten des Krieges – Kulturerbe – Interviews

Sanft schwappt das Wasser ans Ufer der Parkanlage von Schloss Tutzing. Eine oberbayerische Idylle. Ein paar tausend Kilometer südlich herrscht Krieg. Bomben zerstören Menschenleben – und Kulturerbe. „Kunst in Zeiten des Krieges“ – so der Titel einer Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing. Rund 70 Experten und Teilnehmer suchen nach Lösungen […]

Kunst in Zeiten des Krieges – Kulturerbe – Interviews

Kunst in Zeiten des Krieges – Kulturerbe – Interviews

Sanft schwappt das Wasser ans Ufer der Parkanlage von Schloss Tutzing. Eine oberbayerische Idylle. Ein paar tausend Kilometer südlich herrscht Krieg. Bomben zerstören Menschenleben – und Kulturerbe. „Kunst in Zeiten des Krieges“ – so der Titel einer Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing. Rund 70 Experten und Teilnehmer suchen nach Lösungen […]

Kunst in Zeiten des Krieges – KünstlerInnen

Kunst in Zeiten des Krieges – KünstlerInnen

Kunst gegen den Krieg stellt drei Personen vor, die mit Kulturaktionen und Kunst gegen kriegerische Handlungen agieren. Zudem werden Institutionen vorgestellt, die sich für KünstlerInnen mit Migrationshintergrund engagieren.

Kunst in Zeiten des Krieges – KünstlerInnen

Kunst in Zeiten des Krieges – KünstlerInnen

Kunst gegen den Krieg stellt drei Personen vor, die mit Kulturaktionen und Kunst gegen kriegerische Handlungen agieren. Zudem werden Institutionen vorgestellt, die sich für KünstlerInnen mit Migrationshintergrund engagieren.

Kunst in Zeiten des Krieges – Fakten zum Weltkulturerbe

Kunst in Zeiten des Krieges – Fakten zum Weltkulturerbe

Die Buddhastatuen in Bamiyan, die Bibliothek von Timbuktu, der Markt von Aleppo, die Tempelanlagen von Palmyra – Extremisten attackierten in den letzten Jahren Menschen und jahrtausendealte Kulturschätze gleichermaßen. Es geht um die Zerstörung des Unesco-Weltkulturerbes.

Kunst in Zeiten des Krieges – Fakten zum Weltkulturerbe

Kunst in Zeiten des Krieges – Fakten zum Weltkulturerbe

Die Buddhastatuen in Bamiyan, die Bibliothek von Timbuktu, der Markt von Aleppo, die Tempelanlagen von Palmyra – Extremisten attackierten in den letzten Jahren Menschen und jahrtausendealte Kulturschätze gleichermaßen. Es geht um die Zerstörung des Unesco-Weltkulturerbes.