Psychologie & Lebensfragen

Psychologie & Lebensfragen

Wir beschäftigen uns viel mit uns selbst: Wie finde ich heraus, wer ich bin und wie ich wirke? Wer hilft mir und wo finde ich Rat, wenn ich alleine den Weg durch das Dickicht meines Lebens nicht mehr finde? Was wissen wir überhaupt vom Menschen, von unseren bewussten und unbewussten Antrieben und Neigungen? Wie kann ich mich optimieren und wie lebe ich mit meine Schwächen? Muss ich das Leben alleine meistern oder trägt die Gemeinschaft? Was können die anderen von mir erwarten und was ich von Ihnen? Solche Fragen rund um die Psyche und die Gestaltung unseres Lebens gehören nicht nur in die individuelle Beratungssituation. Auch als Themen des gesellschaftlichen Diskurses brauchen sie Raum und einen Ort. Die Akademie bietet beides.

Psychologie & Lebensfragen
Happyend?
Psychologie & Lebensfragen

Happyend?

13. - 15. September 2019

Waren wir nicht früher mehr ins Gelingen verliebt statt ins Scheitern? Offensichtlich blühen heute in düsteren Prognosen die Geschäfte mit der Angst. Müssen wir das Hoffen wieder lernen? Happyend? Alles wird gut!
Tagung in Tutzing    
 
 
 
Noch erschöpft – oder schon krank?
Ethik & Gesundheit

Noch erschöpft – oder schon krank?

11. - 12. November 2019

Depression und Burnout hängen zusammen. Wann aber wird Erschöpfung zur Krankheit? Welche Arbeitsbedingungen schützen vor und welche fördern Depression? Wie hängt gesunde Lebensfreude mit Sinnfindung und Anerkennung zusammen?    
Friedrich Nietzsche und die Magie des Extrems
Philosophie

Friedrich Nietzsche und die Magie des Extrems

29. November - 01. Dezember 2019

Er war ein Motor der Moderne und das Sprungbrett zur Postpostmoderne.  Wie meistert der Mensch, nach Nietzsche Tier auf einem Seil, sein Leben bar  aller Gewissheit und Sicherheit, ohne Netz?
Tagung in Tutzing
Im Rausch
Ethik & Gesundheit

Im Rausch

31. Januar - 02. Februar 2020

Jeder sucht und sehnt, doch niemand will abhängig sein von der Sucht nach Substanzen oder Reizfaktoren. Manche schätzen am Rausch sein kreatives Potenzial, doch alle fürchten seine zerstörerische Wirkung. Was muss Gesellschaft tolerieren, sublimieren oder unterbinden?