Aufblühen – Mentale Gesundheit und Wohlbefinden stärken

Aufblühen – Mentale Gesundheit und Wohlbefinden stärken

14. - 16. Juni 2024

Inhalt

AUFBLÜHEN!
 
Die psychische Belastung von jungen Menschen ist hoch und steigt weiter an. Die Hälfte der 14- bis 29-Jährigen erlebt Stress. Jede:r Dritte fühlt sich erschöpft und berichtet von Selbstzweifeln. Elf Prozent sind wegen einer psychischen Krankheit in Behandlung. Diese Ergebnisse der repräsentativen Studie „Jugend in Deutschland 2024" alarmieren.

Prävention und Gesundheitsförderung bei jungen Menschen erfordern dringend mehr Aufmerksamkeit. Mehr als die Hälfte aller psychischen Probleme entstehen im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. In dieser Zeit müssen außerdem verschiedene Entwicklungsaufgaben gelöst werden: Junge Menschen formen ihre Identität, bauen Freundschaften und romantische Beziehungen auf, entscheiden sich für eine berufliche Richtung und setzen sich mit gesellschaftlichen Erwartungen auseinander – und das alles neben Klimakrise, Kriegen und Corona-Nachwirkungen. Inwieweit Jugendliche und junge Erwachsene diese Herausforderungen bewältigen können, beeinflusst ihren zukünftigen Lebensweg.

Wie können junge Menschen ihr Leben aktiv gestalten, ihr Potenzial entfalten – oder anders gesagt: aufblühen? Die Tagung im Schloss Tutzing rückt mentale Gesundheit und Wohlbefinden in den Fokus. In Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Arbeitsgruppen beschäftigen wir uns u. a. mit folgenden Fragen:

• Was bedeutet „psychisch gesund"?
• Wie kann ich mein Wohlbefinden auf Grundlage psychologischer Erkenntnisse stärken?
• Wie blicke ich trotz multipler Krisen hoffnungsvoll in die Zukunft?
• Wie können Politik und Gesellschaft für eine verbesserte Prävention und Gesundheitsförderung sorgen?

Herzliche Einladung ans Ufer des Starnberger Sees zum gemeinsamen Diskutieren und Mitgestalten!  

Dr. Nadja Bürgle
Studienleitung, Evangelische Akademie Tutzing

Tagungs-Programm

Freitag, 14. Juni 2024
Anreise ab 16 Uhr
18.00 UhrBeginn der Tagung mit dem Abendessen
19.00 UhrEinführung und Kennenlernen
Dr. Nadja Bürgle
19.30 UhrPsychisch gesund: mehr als „nicht krank“?Input und Diskussion
Nicole Adler
21.00 UhrBegegnungen und Gespräche in den Salons
Anreise ab 16 Uhr
18.00 Uhr
Beginn der Tagung mit dem Abendessen
19.00 Uhr
Einführung und Kennenlernen
Dr. Nadja Bürgle
19.30 Uhr
Psychisch gesund: mehr als „nicht krank“?Input und Diskussion
Nicole Adler
21.00 Uhr
Begegnungen und Gespräche in den Salons
Samstag, 15. Juni 2024
08.00 UhrFrühstück
08.45 UhrMorgenimpuls auf der Seeterrassse
Dr. Nadja Bürgle
09.00 UhrDoomscrolling? Trotz schlechter Nachrichten hoffnungsvoll in die Zukunft blickenInput und Diskussion
Florian Vitello
10.30 UhrKaffee- & Teepause
11.00 UhrWohlbefinden stärken I: positive GefühleInput und Workshops
Martina Willke
Thomas Zawadzki
12.30 UhrMittagessen
14.00 UhrWohlbefinden stärken II: soziale BeziehungenInput und Workshops
Martina Willke
Thomas Zawadzki
15.30 UhrKaffee- & Teepause
16.00 UhrWohlbefinden stärken III: stärkenorientiert Ziele erreichenInput und Workshops
Martina Willke
Thomas Zawadzki
17.30 UhrWohlbefinden stärken: gemeinsame ReflexionDr. Nadja Bürgle
18.00 UhrAbendessen
19.15 UhrBubatz legal – wie sich Drogen auf die mentale Gesundheit auswirkenGespräch und Diskussion
Kriminalhauptkommissar Nicolo Witte, a.D.
20.45 UhrBegegnungen und Gespräche in den Salons
08.00 Uhr
Frühstück
08.45 Uhr
Morgenimpuls auf der Seeterrassse
Dr. Nadja Bürgle
09.00 Uhr
Doomscrolling? Trotz schlechter Nachrichten hoffnungsvoll in die Zukunft blickenInput und Diskussion
Florian Vitello
10.30 Uhr
Kaffee- & Teepause
11.00 Uhr
Wohlbefinden stärken I: positive GefühleInput und Workshops
Martina Willke
Thomas Zawadzki
12.30 Uhr
Mittagessen
14.00 Uhr
Wohlbefinden stärken II: soziale BeziehungenInput und Workshops
Martina Willke
Thomas Zawadzki
15.30 Uhr
Kaffee- & Teepause
16.00 Uhr
Wohlbefinden stärken III: stärkenorientiert Ziele erreichenInput und Workshops
Martina Willke
Thomas Zawadzki
17.30 Uhr
Wohlbefinden stärken: gemeinsame ReflexionDr. Nadja Bürgle
18.00 Uhr
Abendessen
19.15 Uhr
Bubatz legal – wie sich Drogen auf die mentale Gesundheit auswirkenGespräch und Diskussion
Kriminalhauptkommissar Nicolo Witte, a.D.
20.45 Uhr
Begegnungen und Gespräche in den Salons
Sonntag, 16. Juni 2024
08.00 UhrFrühstück
08.45 UhrMorgenimpuls im Schlosspark
Dr. Nadja Bürgle
09.00 UhrAktiv werden für mentale Gesundheit und Wohlbefinden!Dr. Mirjam Uchronski
Lisa Schanderl
Gruppenarbeiten zu mentaler Gesundheit und Wohlbefinden in den Kontexten Schule, Universität, Familie und Freundeskreis; Ergebnispräsentation
10.30 UhrSpaziergang im Park
10.45 UhrAufblühen! Gesellschaftliche und politische Maßnahmen zur Förderung von mentaler Gesundheit und WohlbefindenDiskussion mit
Thorsten Freudenberger MdL
12.15 UhrFeedback und Abschluss
Dr. Nadja Bürgle
12.30 UhrMittagessen und Tagungsende
08.00 Uhr
Frühstück
08.45 Uhr
Morgenimpuls im Schlosspark
Dr. Nadja Bürgle
09.00 Uhr
Aktiv werden für mentale Gesundheit und Wohlbefinden!Dr. Mirjam Uchronski
Lisa Schanderl
Gruppenarbeiten zu mentaler Gesundheit und Wohlbefinden in den Kontexten Schule, Universität, Familie und Freundeskreis; Ergebnispräsentation
10.30 Uhr
Spaziergang im Park
10.45 Uhr
Aufblühen! Gesellschaftliche und politische Maßnahmen zur Förderung von mentaler Gesundheit und WohlbefindenDiskussion mit
Thorsten Freudenberger MdL
12.15 Uhr
Feedback und Abschluss
Dr. Nadja Bürgle
12.30 Uhr
Mittagessen und Tagungsende

Referierende

REFERIERENDE
Nicole Adler, psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie), München
Thorsten Freudenberger MdL, Mitglied der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, Mitglied des Gesundheits- und Innenausschusses, Landrat a.D., Gymnasiallehrer, Neu-Ulm und München
Lisa Schanderl, Mental Health Coach im Präventionsprogramm der Jugendmigrationsdienste der Diakonie München und Oberbayern und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Landsberg am Lech
Dr. Mirjam Uchronski, Diplom-Psychologin, Teamleitung Lern- und Prüfungscoaching an der TU München
Florian Vitello, Journalist, Buchautor von „Good News - Wie wir lernen, uns gegen die Flut schlechter Nachrichten zu wehren“, Co-Founder des Good News Magazin, Host des Podcasts Weltaufgang, Bonn
Martina Willke, zertifizierte systemische Beraterin und Trainerin Positive Psychologie DACH-PP, Inntal Institut, Bad Aibling
Nicolo Witte, Kriminalhauptkommissar a. D., stellvertretender Vorstandsvorsitzender von „Keine Macht den Drogen e.V.", München
Thomas Zawadzki, zertifizierter systemischer Berater und Trainer Positive Psychologie DACH-PP, Inntal Institut, Bad Aibling

TAGUNGSLEITUNG
Dr. Nadja Bürgle, Studienleitung, Evangelische Akademie Tutzing
 
KOOPERATION
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftliche Jugendbildung statt und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Des Weiteren wird die Tagung zu einem erheblichen Teil aus Kirchensteuermitteln finanziert.

Preise & Informationen

ORGANISATION & INFORMATION
Rita Niedermaier, E-Mail: niedermaier@ev-akademie-tutzing.de; Tel. 08158 251-128.
Ihre Anfragen zu der Veranstaltung erreichen uns in der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Anmeldung
Ihre Anmeldung erbitten wir über das Online-Formular auf unserer Homepage. Sie wird von uns bestätigt, ist verbindlich und Voraussetzung für die Teilnahme. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2024.

Bei Teilnehmenden unter 18 Jahren erfolgt eine schriftliche Bestätigung der Anmeldung mit der Bitte um Zustimmung durch Erziehungsberechtigte.

Abmeldung
Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, bitten wir bis spätestens 7. Juni 2024 um entsprechende schriftliche Benachrichtigung. Unsere Stornobedingungen entnehmen Sie unserer Homepage.

Preise (in €)
Teilnahmebeitrag mit Übernachtung und Verpflegung für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende bis zum 30. Lebensjahr.
– im Zweibettzimmer                                                                               55.–
– im Einzelzimmer                                                                                   65.–
– ohne Übernachtung                                                                                35.–

Wir bitten um Begleichung bei Anreise durch Barzahlung oder EC-Karte. Bestellte und nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht rückvergütet werden.

Ermäßigung
Journalist:innen wird die Vortragsgebühr erlassen, wenn ein aktueller Presseausweis einer ausstellungsberechtigten Organisation zusammen mit dem Auftrag zur Berichterstattung vorliegt. Eine Kopie Ihres Ausweises schicken Sie uns bitte mit Ihrer Anmeldung zu.

Sonderkost
Gerne bietet unsere Küche gegen einen Aufpreis von 10.– € pro Person & Veranstaltung bei veganer Ernährung, Unverträglichkeiten oder Allergien eine darauf abgestimmte Sonderkost an. Diese Angabe muss zusammen mit Ihrer Anmeldung erfolgen.

Verkehrsverbindungen
Weitere Informationen zu Datenschutz / AGB / E-Mobilität und umweltfreundlicher Anreise finden Sie unter dem Titel der Tagung auf unserer Homepage: www.ev-akademie-tutzing.de

Bildnachweis: © generiert mit ChatGPT 4
Veranstaltungsnummer: 0452024

Ort & Anreise

Evangelische Akademie Tutzing / Schlossstraße 2+4 / 82327 Tutzing

Die Akademie verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
Hier finden Sie Informationen zu den aktuellen Umbaumaßnahmen im Ort.
 
MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN
Ab München Hbf: S-Bahn S6 (Tiefgeschoss) bis Endstation Tutzing oder Regionalbahn in Richtung Garmisch
bzw. Kochel. Fußweg vom Bahnhof zur Akademie: ca. 10 Minuten – Bahnhofstraße, Hallberger Allee, Hauptstraße, Schlossstraße.
 
Tagungsgäste, die zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel benutzen und dieses durch Vorlage ihres Fahrscheins (Mindestbetrag: 60.– €) an der Rezeption nachweisen können, erhalten auf den vollen (nicht ermäßigten) Tagungsbeitrag einen Preisnachlass.
Bitte beachten Sie abweichende Regelungen bei einzelnen Sonderveranstaltungen, z.B. Tagungen im Jungen Forum, Tages- und Abendveranstaltungen oder Konzerte!
 
MIT  DEM PKW
Mit dem Auto fahren Sie von München auf der A95 in Richtung Garmisch bis zur Abzweigung Starnberg,
von Starnberg auf der B2 bis Traubing, danach Abzweigung links nach Tutzing. Im Ort wird die Hauptstraße bis Ende 2023 umgebaut, was mit Beeinträchtigungen im Straßenverkehr verbunden ist.

E-MOBILITÄT
Die E-Ladesäulen der Akademie befinden sich auf dem Parkplatz P2.
Die Karten dafür erhalten Sie an der Rezeption.