Newsletter

Zehnmal im Jahr informiert Sie unser Newsletter über aktuelle Begebenheiten aus der Arbeit der Evangelischen Akademie Tutzing. Akademiedirektor Udo Hahn nimmt im Editorial Bezug auf ein aktuelles Thema, dem sich die Akademie gerade zuwendet. In der Gastkolumne erörtert eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens ein Thema aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft. Schließlich berichtet der Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing über geplante Aktivitäten, Studienreisen und abendliche Gastvorträge.

Die Newsletter der Jahre 2013 und 2014 finden Sie hier.

Wenn Sie unseren Newsletter regelmäßig erhalten möchten, können Sie ihn über das Formular unten abonnieren. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

NEWSLETTER ABONNIEREN
Bitte überprüfen Sie die markierten Felder!
Anrede*

Frau Herr

Vorname*

Nachname*

Email*

* Pflichtfelder

Newsletter Archiv
Newsletter Januar 2017

Newsletter Januar 2017

  Sehr geehrte Damen und Herren,   der Jahresempfang unseres Hauses ist immer ein Erlebnis. Er bekommt seine eigene Prägung durch die Festrede – diesmal von Bundespräsident Joachim Gauck. Am Ende seiner Amtszeit findet jede Aussage von ihm besondere Beachtung. Es ist keineswegs übertrieben, in der Wahl seiner Themen bei […]

Newsletter Dezember 2016

Newsletter Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,   „Ordnung des Chaos“ – so lautet der Titel, den Hubert Distler (1919-2004) seinem Wandfresko in der Rotunde unseres Hauses gegeben hat. Wenn nicht gerade eine digitale Präsentation gezeigt wird, dann haben die Tagungsgäste in dem von Olaf A. Gulbransson konzipierten Auditorium dieses Motiv vor […]

Newsletter November 2016

Newsletter November 2016

  Liebe Leserinnen, liebe Leser,   was haben die Tagungen „Kunst in Zeiten des Krieges“, „Kultur – Religion – Gesellschaft“ sowie „Gewalt – Entgrenzungen und Einhegungen“ gemeinsam? Sie finden diese in der Rubrik Tutzinger Thesen auf unserer Website aufbereitet. Dabei handelt es sich um ein Online-Magazin, mit dem wir pro […]

Newsletter Oktober 2016

Newsletter Oktober 2016

  Sehr geehrte Damen und Herren,   wohin sich unsere Gesellschaft, das Weltgeschehen entwickelt – wer weiß das schon? Wissen konnte man es noch nie – aber die Parameter, in denen sich manche Herausforderungen bewegten, waren durchaus berechenbar. Seit geraumer Zeit hat die Floskel, dass nichts mehr so sei, wie […]