Wachstum, Globalisierung und der Europäische Green Deal

Wachstum, Globalisierung und der Europäische Green Deal

11. März 2021

Inhalt

Online-Debatte
 
Wachstum, marktvermittelte Arbeitsteilung und Globalisierung geraten an ihre Grenzen. Mit welchen Modellen und Instrumenten kann ein Um steuern gelingen? Welche Rolle spielt das Steuer- und Abgabensystem, welche koordinierte Investitionen? Müssen sich konsumfixierte mentale Modelle ändern?          
 
Die ursprünglich geplante Tagung "Globalisierungs- und Wachstumsgrenzen wird auf den 9.-11.3.2022 verschoben.                                                  

Tagungs-Programm

Donnerstag, 11. März 2021
15.45 UhrÖffnung des Zugangs
16.00 UhrBegrüßungDr. Martin Held
EinführungProf. Dr. Richard Sturn
Wachstum, Globalisierung und der Europäische Green Deal Panel mit
Sven Giegold, MdEP
Prof. Dr. Karen Pittel
Prof. Dr. Ulrich Klüh
Moderation:
Judith Kösters
17.45 UhrVerabschiedungDr. Martin Held
18.Ende der Veranstaltung
15.45 Uhr
Öffnung des Zugangs
16.00 Uhr
BegrüßungDr. Martin Held
EinführungProf. Dr. Richard Sturn
Wachstum, Globalisierung und der Europäische Green Deal Panel mit
Sven Giegold, MdEP
Prof. Dr. Karen Pittel
Prof. Dr. Ulrich Klüh
Moderation:
Judith Kösters
17.45 Uhr
VerabschiedungDr. Martin Held
18.
Ende der Veranstaltung

Mehr zum Thema

metropolis – Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik
 
Herausgeber-Beirat: Prof. Dr. Hans Albert, Heidelberg • Prof. Dr. Miriam Beblo, Hamburg • Prof. Dr. Adelheid Biesecker, Bremen • Prof. Dr. Simon Gächter, Nottingham • Prof. Dr. Erik Gawel • Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Siegen • Dr. Martin Held, Tutzing • Prof. Dr. Angela Kallhoff, Wien • Prof. Dr. Ulrich Klüh, Darmstadt • Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke, Darmstadt • Prof. Dr. Andrea Maurer, Trier • Prof. Dr. Hans G. Nutzinger, Kassel • Prof. Dr. Notburga Ott, Bochum • Prof. Dr. Fabienne Peter, Warwick • Prof. Dr. Lucia Reisch, Kopenhagen/Friedrichshafen • Prof. Dr. Michael Roos, Bochum • Prof. Dr. Michael Schmid, Augsburg • Prof. Dr. Johannes Schmidt, Karlsruhe • Prof. Dr. Irmi Seidl, Zürich • Prof. Dr. Andreas Suchanek, Wittenberg • Prof. Dr. Ulrich Witt, Jena
 
Jahrbücher
Jahrbuch 1 (2002) Gerechtigkeit als Voraussetzung für effizientes Wirtschaften
Jahrbuch 2 (2003) Experimente in der Ökonomik
Jahrbuch 3 (2004) Ökonomik des Wissens
Jahrbuch 4 (2005) Reputation und Vertrauen
Jahrbuch 5 (2006) Soziale Sicherung in Marktgesellschaften
Jahrbuch 6 (2007) Ökonomie und Religion
Jahrbuch 7 (2008) Macht in der Ökonomie
Jahrbuch 8 (2009) Bildungsökonomie in der Wissensgesellschaft
Jahrbuch 9 (2011) Institutionen ökologischer Nachhaltigkeit
Jahrbuch 10 (2011) Ökonomik in der Krise
Jahrbuch 11 (2012) Lehren aus der Krise für die Makroökonomik
Jahrbuch 12 (2013) Grenzen der Konsumentensouveränität
Jahrbuch 13 (2014) Unsere Institutionen in Zeiten der Krisen
Jahrbuch 14 (2015) Reformen und ihre politisch-ökonomischen Fallstricke
Jahrbuch 15 (2016) Politische Ökonomik großer Transformationen
Jahrbuch 16 (2017) Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie
Jahrbuch 17 (2019) Freiheit und Kapitalismus
Jahrbuch 18 (2020) Blockchained? Digitalisierung und Wirtschafts-Politik
Jahrbuch 19 (2021) Der Staat in der großen Transformation

Referierende

Refererierende/Tagungsteam
Sven Giegold MEP, Europäisches Parlament, Brüssel
Dr. Martin Held, Evangelische Akademie Tutzing
Prof. Dr. Ulrich Klüh, Hochschule Darmstadt
Judith Kösters, Hessischer Rundfunk, Frankfurt/M.
Prof. Dr. Karen Pittel, ifo-Institut und LMU München
Prof. Dr. Richard Sturn, Universität Graz
 
Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik ab 2002
Herausgeber-Beirat: Prof.   Dr.   Hans Albert, Heidelberg • Prof. Dr.   Miriam Beblo,Hamburg • Prof. Dr.   Adelheid Biesecker, Bremen • Prof. Dr.   Bernhard Emunds,Frankfurt • Prof. Dr.   Simon Gächter, Nottingham • Prof. Dr.   Erik Gawel • Prof. Dr.   Nils Goldschmidt, Siegen • Dr. Martin Held, Tutzing • Prof. Dr.   Gerhard Illing, München • Prof.   Dr.   Angela Kallhoff, Wien • Prof. Dr.   Ulrich Klüh, Darmstadt • Prof. Dr.   Gisela Kubon-Gilke, Darmstadt • Prof. Dr.   Andrea Maurer, Trier • Prof. Dr.   Hans G. Nutzinger,Kassel • Prof. Dr.   Notburga Ott, Bochum • Prof. Dr.   Fabienne Peter, Warwick • Prof. Dr.   Lucia Reisch, Kopenhagen/Friedrichshafen • Prof. Dr.   Michael Roos, Bochum • Prof. Dr.   Michael Schmid, Augsburg • Prof. Dr.   Johannes Schmidt, Karlsruhe • Prof. Dr.   Irmi Seidl, Zürich • Prof. Dr.   Andreas Suchanek, Wittenberg • Prof. Dr.   Ulrich Witt, Jena
 
metropolis : Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik
Jahrbuch   7 (2008) Macht in der Ökonomie
Jahrbuch   8 (2009) Bildungsökonomie in der Wissensgesellschaft
Jahrbuch   9 (2011) Institutionen ökologischer Nachhaltigkeit
Jahrbuch 10 (2011) Ökonomik in der Krise
Jahrbuch 11 (2012) Lehren aus der Krise für die Makroökonomik
Jahrbuch 12 (2013) Grenzen der Konsumentensouveränität
Jahrbuch 13 (2014) Unsere Institutionen in Zeiten der Krisen
Jahrbuch 14 (2015) Reformen und ihre politisch-ökonomischen Fallstricke
Jahrbuch 15 (2016) Politische Ökonomik großer Transformationen
Jahrbuch 16 (2017) Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie
Jahrbuch 17 (2019) Freiheit und Kapitalismus
Jahrbuch 18 (2020) Blockchained? Digitalisierung und Wirtschafts-Politik
Jahrbuch 19 (2021) Der Staat in der großen Transformation

Preise & Informationen

Tagungsleitung
Dr. Martin Held, Evangelische Akademie Tutzing
 
Tagungsorganisation
Cornelia Spehr, Telefon: 08158 251-125, E-Mail: spehr@ev-akademie-tutzing.de, beantwortet Ihre Anfragen zu der Veranstaltung in der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
 
Anmeldung
Um teilnehmen und mitdiskutieren zu können, melden Sie sich bitte bis zum 9. März 2021 direkt über unsere Homepage oder per E-Mail an spehr@ev-akademie-tutzing.de an und wir senden Ihnen einen Link zur Teilnahme über die Online-Konferenz-Lösung "Zoom" zu.
 
Wir nutzen die Zoom-Lizenzen über einen deutschen Anbieter, der sicherstellt, dass die Übertragung sämtlicher Ton- und Bildsignale ausschließlich über europäische Server geschieht. So möchten wir ein besonders hohes Datenschutzniveau gewährleisten.
 
 
Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei. 

 
Die Evangelische Akademie Tutzing ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

 
Bildnachweis: Adobestock.com
Tagungsnummer: 0392021

Ort & Anreise