° Zukunft der Mobilität (Dialogreihe: Innovation und Verantwortung)

° Zukunft der Mobilität (Dialogreihe: Innovation und Verantwortung)

03. - 04. November 2019

Inhalt

Mobilität der Zukunft gemeinsam gestalten              

Antriebssysteme, Treibstoffe, Verkehrskonzepte – derzeit werden die Weichen für die Mobilität der Zukunft gestellt. Welche Potentiale haben Vernetzung und Digitalisierung? Und wie passen Mobilität und Lebensqualität für die Bürger zusammen – nicht nur in der Stadt, sondern auch auf dem Land? 

Insbesondere das Zusammenspiel von technisch Machbarem, gesellschaftlich Ausgehandeltem und ökologisch Notwendigem soll dabei im Mittelpunkt stehen. Für die gemeinsame Gestaltung dieser Gesellschaftsaufgabe ist es wichtig, möglichst viele Akteure einzubeziehen um auf einer breiten demokratischen Legitimationsbasis Leitbilder für die Mobilität der Zukunft zu entwerfen und umzusetzen.
 
Dr. Stephan Schleissing, Institut TTN
PD Dr. Marc-Denis Weitze, acatech
 
Die mit dem Punkt gekennzeichnete Veranstaltung ist ein Expertengespräch.
Bei begründetem beruflichen Interesse wenden Sie sich bitte an die Tagungsorganisation.                                   

Tagungs-Programm

Sonntag, 03. November 2019
13.00 UhrAnreise ab 13 Uhr
13.30 UhrKaffee & Tee
14.00 UhrBegrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
14.30 UhrDie zukünftige Rolle des Autos in der intermodalen MobilitätDr. habil. Weert Canzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe "Verkehr- und Mobilitätsforschung" am Wissenschaftszentrum Berlin
15.30 UhrKaffee & Tee
16.00 Uhr"Neue autoMobilität II" - Aktuelle Studie mit Zukunftsbildern der Mobilität von acatechDr. Martina Kohlhuber, Leiterin Themenschwerpunkt Mobilität bei acatech
17.00 UhrDer Hype um Mobilität und Lebensqualität in unseren Siedlungen der ZukunftProf. Dr.-Ing. Helmut Holzapfel, Leiter des Zentrum für Mobilitätskultur
18.00 UhrAbendessen
19.30 UhrWas steht auf der verkehrspolitischen Agend von Verwaltung und Zivilgesellschaft?Im Gespräch mit
Bernd Bante, Politik, Digitalisierung, Alternative Antriebe bei AUDI AG
Sylvia Hladky, Vorstand Netzwerk Klimaherbst e.V.
Dr. Klaus-Peter Potthast, MDir. Leiter der Abteilung "Wirtschaftspolitik, Koordination, Industrie" beim StMWi Bayern
20.30 Uhrgesellige Gespräche in den Salons des Schlosses
13.00 Uhr
Anreise ab 13 Uhr
13.30 Uhr
Kaffee & Tee
14.00 Uhr
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
14.30 Uhr
Die zukünftige Rolle des Autos in der intermodalen MobilitätDr. habil. Weert Canzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe "Verkehr- und Mobilitätsforschung" am Wissenschaftszentrum Berlin
15.30 Uhr
Kaffee & Tee
16.00 Uhr
"Neue autoMobilität II" - Aktuelle Studie mit Zukunftsbildern der Mobilität von acatechDr. Martina Kohlhuber, Leiterin Themenschwerpunkt Mobilität bei acatech
17.00 Uhr
Der Hype um Mobilität und Lebensqualität in unseren Siedlungen der ZukunftProf. Dr.-Ing. Helmut Holzapfel, Leiter des Zentrum für Mobilitätskultur
18.00 Uhr
Abendessen
19.30 Uhr
Was steht auf der verkehrspolitischen Agend von Verwaltung und Zivilgesellschaft?Im Gespräch mit
Bernd Bante, Politik, Digitalisierung, Alternative Antriebe bei AUDI AG
Sylvia Hladky, Vorstand Netzwerk Klimaherbst e.V.
Dr. Klaus-Peter Potthast, MDir. Leiter der Abteilung "Wirtschaftspolitik, Koordination, Industrie" beim StMWi Bayern
20.30 Uhr
gesellige Gespräche in den Salons des Schlosses
Montag, 04. November 2019
08.00 UhrFrühstück
07.45 UhrAndacht in der Schlosskapelle
Dr. Stephan Schleissing, Institut TTN
09.00 UhrTransformation durch Kommunikation - Ansätze zur Gestaltung der MobilitätswendeDr. Jessica Le Bris, Leiterin Mobilität & Verkehr bei Green City Experience
10.30 UhrKaffee & Tee
11.00 UhrMenschen bewegen - Mobile Zukunft kommunizierenDr. Bettina Gundler, Leiterin Hauptabteilung Landverkehr und Verkehrszentrum des Deutschen Museums
12.30 UhrEnde der Veranstaltung mit dem Mittagessen
Tagungsleitung & Moderation:
Dr. Stephan Schleissing, Institut TTN
PD Dr. Marc-Denis Weitze, acatech
Benjamin Zilker, acatech
08.00 Uhr
Frühstück
07.45 Uhr
Andacht in der Schlosskapelle
Dr. Stephan Schleissing, Institut TTN
09.00 Uhr
Transformation durch Kommunikation - Ansätze zur Gestaltung der MobilitätswendeDr. Jessica Le Bris, Leiterin Mobilität & Verkehr bei Green City Experience
10.30 Uhr
Kaffee & Tee
11.00 Uhr
Menschen bewegen - Mobile Zukunft kommunizierenDr. Bettina Gundler, Leiterin Hauptabteilung Landverkehr und Verkehrszentrum des Deutschen Museums
12.30 Uhr
Ende der Veranstaltung mit dem Mittagessen
Tagungsleitung & Moderation:
Dr. Stephan Schleissing, Institut TTN
PD Dr. Marc-Denis Weitze, acatech
Benjamin Zilker, acatech

Referierende

Dr. habil. Weert Canzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe „Verkehr- und Mobilitätsforschung“ am Wissenschaftszentrum Berlin
Bernd Bante, Politik, Digitalisierung, Alternative Antriebe bei AUDI AG
Dr. Bettina Gundler, Leiterin Hauptabteilung Landverkehr und Verkehrszentrum des Deutschen Museums
Sylvia Hladky, Netzwerk Klimaherbst e.V., 
Prof. Dr.-Ing. Helmut Holzapfel, Leiter des Zentrums für Mobilitätskultur
Dr. Martina Kohlhuber, Leiterin Themenschwerpunkt Mobilität bei acatech 
Dr. Jessica Le Bris, Leitung Mobilität & Verkehr bei Green City Experience
Dr. Klaus-Peter Potthast, MDirig., Leiter der Abteilung „Wirtschaftspolitik, Koordination, Industrie beim StMWi Bayern;
 
Tagungsleitung: 
Dr. Stephan Schleissing, Institut TTN und
PD Dr. Marc-Denis Weitze, acatech
 
Moderation:
Benjamin Zilker, acatech

Ort & Anreise

Evangelische Akademie Tutzing / Schlossstraße 2+4 / 82327 Tutzing

Planen Sie Ihre Anreise schnell und einfach bei unserem Partner Green Mobility:
Dort finden Sie alle Anreisemöglichkeiten (mit dem PKW, Nah-/Fernverkehr, …) zu uns im direkten Vergleich
mit Hilfe von Echtzeitdaten und sparen sich so die zeitaufwendige Suche bei unterschiedlichen Anbietern.
 
Die Akademie verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die Deutsche Bahn bietet auch die Möglichkeit, für Fahrten zu Seminaren und Tagungen das Veranstaltungsticket (VaT) im Geschäftskundenportal "CLASSIC" bzw. in der Großkundenlösung zu buchen.
 
MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN
Ab München Hbf: S-Bahn S6 (Tiefgeschoss) bis Endstation Tutzing oder Regionalbahn in Richtung Garmisch
bzw. Kochel. Fußweg vom Bahnhof zur Akademie: ca. 10 Minuten – Bahnhofstraße, Hallberger Allee,
Hauptstraße, Schlossstraße.
 
Tagungsgäste, die zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel benutzen und dieses durch Vorlage ihres Fahrscheins (Mindestbetrag: 10.– €) an der Rezeption nachweisen können, erhalten auf den vollen (nicht ermäßigten) Tagungsbeitrag einen Preisnachlass.

Bitte beachten Sie abweichende Regelungen bei einzelnen Sonderveranstaltungen, z.B. Tagungen im Jungen Forum, Tages- und Abendveranstaltungen oder Konzerte!
 
MIT  DEM PKW
Mit dem Auto fahren Sie von München auf der A95 in Richtung Garmisch bis zur Abzweigung Starnberg,
von Starnberg auf der B2 bis Traubing, danach Abzweigung links nach Tutzing.