Film des Monats: Otac – Vater

Film des Monats: Otac – Vater

05. Januar 2022

Inhalt

Inhalt des Films: Eine kleine Stadt in Serbien: Nikola ist Tagelöhner und Vater von zwei Kindern. Weil er zu arm ist, um seinen Kindern ein angemessenes Lebensumfeld zu bieten, wird er vom Jugendamt angewiesen, seine Kinder abzugeben – was seine Frau zu einer verzweifelten Tat treibt. Bis er angemessene Bedingungen für die Kinder schaffen kann, werden sie in Pflegefamilien untergebracht. Trotz aller Bemühungen von Nikola und mehrerer Appelle weigert sich der Leiter des Zentrums für soziale Dienste, die Kinder zurückzugeben, und die Situation scheint hoffnungslos. Als der Familienvater jedoch feststellt, dass die lokale Verwaltung möglicherweise korrupt ist, beschließt er, zu Fuß durch Serbien zu reisen und seinen Fall direkt zum nationalen Ministerium in Belgrad zu bringen. Trotz aller Widrigkeiten und getrieben von Liebe und Verzweiflung weigert sich dieser Vater, die Gerechtigkeit und sein Recht, seine Kinder zu erziehen, aufzugeben.
 
Film des Monats - unter diesem Titel kooperieren die Evangelische Akademie Tutzing und das Breitwand Kino Starnberg. In regelmäßiger Folge werden Filme gezeigt, die von der Jury der Evangelischen Filmarbeit als Filme des Monats ausgezeichnet wurden. Produktionen, die sich durch ihre herausragende Qualität zur Diskussion anbieten und aktuelle Entwicklungen der Filmkultur spiegeln. Das Besondere: Kinobesitzer Matthias Helwig und Akademiedirektor Udo Hahn führen in den Film ein und stehen Interessierten zum Nachgespräch zur Verfügung.
 
„Freundschaft , Liebe, Eifersucht, Scheitern, Hoffnung – Kino ist Faszination, im Kino spielt das Leben: mal Drama, mal Komödie, mal beides in einem. Für Stunden lassen wir den Alltag hinter uns und holen uns den Mut, fröhlich, gelassen und getröstet den eigenen Weg zu gehen.“
 
Udo Hahn, Evangelische Akademie Tutzing

 
Der Film des Monats ist ein schon seit Jahren von einer fachkundigen Jury auserkorener Film, der aus der Flut der monatlich startenden Filme herausragt, weil er filmisch interessant, politisch brisant oder künstlerisch wertvoll ist. Es freut mich, dass wir in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie in Tutzing diesen Begriff nutzen und vor allem den jeweiligen Film diskutieren können. Jeden Monat zeigen wir außergewöhnliche filme aus Ländern zur Auswahl, auf die gewöhnlicherweise nicht der Blick der Kinozuschauer fällt; Meisterwerke zum Diskutieren und vor allem zum Ansehen!
 
Herzlich willkommen in unserem Kino!
 
Matthias Helwig, Breitwand Kino Starnberg
 
 

Tagungs-Programm

Mittwoch, 05. Januar 2022
19.30 UhrOtac - VaterRegie: Srdan Golubovic
Drehbuch: Srdan Golubovic, Ognjen Svilicic
Besetzung: Goran Bogdan, Boris Isakovic, Nada Sargin, Milica Janevski, Muharem Hamzic
SRB, CRO, DE, FR 2020, 120 Min., FSK ab 12 Jahren
Einführung und Nachgespräch: Matthias Helwig & Udo Hahn
19.30 Uhr
Otac - VaterRegie: Srdan Golubovic
Drehbuch: Srdan Golubovic, Ognjen Svilicic
Besetzung: Goran Bogdan, Boris Isakovic, Nada Sargin, Milica Janevski, Muharem Hamzic
SRB, CRO, DE, FR 2020, 120 Min., FSK ab 12 Jahren
Einführung und Nachgespräch: Matthias Helwig & Udo Hahn

Preise & Informationen

Eintritt: 9.– € / Erm.: 8.– € / Studierende & Schüler: 5.50 €
Karten sind an der Kinokasse erhältlich.
Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstr. 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151-971800
E-Mail: starnberg@breitwand.com

Ort & Anreise

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
 82319 Starnberg
Tel. 08151 971800