Ampel auf “grün” für Klimaschutz und Wohlstand?

Ampel auf “grün” für Klimaschutz und Wohlstand?

17. Januar 2022

Inhalt

Online-Tagung                             
 
Für Klimaschutz und Wohlstand?

Die Zuständigkeiten für weite Teile der Klimaschutzpolitik auf nationaler und europäischer Ebene werden in einem neuen „Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz“ gebündelt. Dieses wird, zum ersten Mal in der bundesdeutschen Geschichte, von einem Minister von Bündnis90/Die Grünen geleitet. Dies ist auch deshalb besonders, da in Umfragen die FDP oftmals als die Partei genannt wird, der das Etikett „Wirtschaftspartei“ anhaftet. Die SPD stellt in der nach der Bundestagswahl 2021 schließlich den Bundeskanzler – mit der dazugehörigen Richtlinienkompetenz.

Die Klimaziele sind ehrgeizig. Sie stehen dafür, den kommenden Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. (Wie) Wird es die Ampel-Koalition schaffen, ihre unterschiedlichen Programmatiken in einem neuartigen Zusammenwirken zu vereinen? Durch welche Instrumente kann eine Erhöhung des Wohlstands Hand in Hand gehen mit einem wirksamen Umweltschutz? Was bedeutet das Leitbild einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft in der Praxis? Wie sollen die nötigen Maßnahmen zur massiven Erhöhung des Anteils der Stromerzeugung finanziert werden? Wie gelingt das auf eine solidarische Art und Weise? Und hat die neue Bundesregierung überhaupt die passenden Kompetenzen und Ideen, um wirklich neue Wege zu gehen? Bei welchen Maßnahmen müssen die Bundesländer mehr Verantwortung übernehmen und wie kann eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen staatlichen Gebietskörperschaften gelingen, damit mehr erreicht wird als in den vergangenen Jahren?

Diesen und weiteren Fragen stellen sich drei bayerische Abgeordnete der an der Ampel-Koalition beteiligten Parteien auf Bundes- und Landesebene. Diskutieren Sie online mit in unserem Bürger-Politik-Forum zu Beginn der Legislaturperiode.

Martin Waßink
Studienleiter, Evangelische Akademie Tutzing

Tagungs-Programm

Montag, 17. Januar 2022
18.45 UhrEmpfang im digitalen Warteraum
19.00 UhrBegrüßungMartin Waßink
anschließend Kurzimpuls zum Thema
Dieter Janecek MdB
Annette Karl, MdL
Dr. Lukas Köhler MdB
Moderation:
Martin Waßink
ca. 19:30 Uhr: Im Gespräch mit den Mandatsträgernin Kleingruppen
Drei Breakout-Sessions(mit Wechselmöglichkeiten zwischen den Diskussionsräumen)
Joshua Steib, UN Jugenddeligerter für die vorbereitende Klimakonferenz in Mailand ("Pre-cop 26")
ca. 20:15 Uhr: Abschlussdiskussion im Plenum
21.00 UhrEnde der Veranstaltung
18.45 Uhr
Empfang im digitalen Warteraum
19.00 Uhr
BegrüßungMartin Waßink
anschließend Kurzimpuls zum Thema
Dieter Janecek MdB
Annette Karl, MdL
Dr. Lukas Köhler MdB
Moderation:
Martin Waßink
ca. 19:30 Uhr: Im Gespräch mit den Mandatsträgernin Kleingruppen
Drei Breakout-Sessions(mit Wechselmöglichkeiten zwischen den Diskussionsräumen)
Joshua Steib, UN Jugenddeligerter für die vorbereitende Klimakonferenz in Mailand ("Pre-cop 26")
ca. 20:15 Uhr: Abschlussdiskussion im Plenum
21.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Mehr zum Thema

"Wir denken ökonomische Entwicklung und ökologische Verantwortung zusammen." so steht es im Vertrag der neuen Koalition. Wie gelingt echter Klimaschutz in einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft? wie können Wohlstand und CO2-neutrale Marktwirtschaft Hand in Hand gehen und was wird sich dafür ändern (müssen)?

Referierende

Dr. Martin Held, Transformateure, freier Mitarbeiter der Evangelischen Akademie Tutzing

Dieter Janecek, MdB, Sprecher für Wirtschaftspolitik der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen

Annette Karl, MdL, wirtschafts- und energiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion

Dr. Lukas Köhler, MdB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, zuständig für Wirtschaft, Klima, Arbeit und Soziales

Joshua Steib, UN Jugenddelegierter für die vorbereitende Klimakonferenz in Mailand („Pre-Cop 26“)

Preise & Informationen

VERANSTALTUNGSLEITUNG
Martin Waßink, Evangelische Akademie Tutzing

ORGANISATION & INFORMATION
Cornelia Spehr, Tel. 08158 251-125 / E-Mail: spehr@ev-akademie-tutzing.de Ihre Anfragen zu der Veranstaltung erreichen uns in der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Ihre Anmeldung erbitten wir über das Online-Formular auf unserer Homepage. Sie erhalten nach Anmeldung eine Buchungsbestätigung. Anmeldeschluss ist 14. Januar 2022. Den Teilnahmelink erhalten Sie am 14. Januar 2022.

Abmeldung
Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, bitten wir bis spätestens 14. Januar 2022 um entsprechende schriftliche Benachrichtigung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird zu einem erheblichen Teil aus Kirchensteuermitteln finanziert.

Hinweis zu ZOOM
Wir nutzen Zoom-Lizenzen über einen deutschen Anbieter, der sicherstellt, dass die Übertragung sämtlicher Ton- und Bildsignale ausschließlich über europäische Server geschieht. So möchten wir ein besonders hohes Datenschutzniveau gewährleisten.

Bildnachweis: © Adobe Stock
Veranstaltungsnummer: 0952022

Ort & Anreise