Religion

Kirche, Theologie & Religion

Religion bedeutet Kult und Rückbindung. Wenn es um’s Göttliche, Himmlische geht, dann zeigt das Heilige leider schnell eine Schleifspur der Gewalt. Und der Gott der Liebe? Wie aufklärungs- und zivilitätsfähig können Religionen sein? Wie viel Kraft zur Pluralität haben absolute, gar imaginäre Ordnungen? Oder sind wir modern, d.h. transzendental obdachlos, müssen leben, ‘etsi deus non daretur (also ob kein Gott sei)’ (Bonhoeffer)? Schlicht: macht, was wir glauben oder nicht glauben, uns human?
Religion
Meine Zeit steht in – wessen Händen?
Ethik & Gesundheit

Meine Zeit steht in – wessen Händen?

04. Februar 2022

Der Fachtag in Aschaffenburg findet nicht statt.
 
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat zuletzt 2020 ihre Handreichung zur Patientenvorsorge aktualisiert. Die jüngste Debatte um den assistierten Suizid schafft wieder Gesprächsbedarf: Kann ich über mein eigenes Sterben verfügen? Darf ich mir dabei helfen lassen?    
Eine Kooperation mit dem Freundeskreis Evangelische Akademie Tutzing e.V. in München und der Fachstelle für Ethik und Anthropologie im Gesundheitswesen der ELKB / Ort: Christuskirche Aschaffenburg                                              

   

Meine Zeit steht in – wessen Händen? title=
Ethik & Gesundheit

Meine Zeit steht in – wessen Händen?

04. Februar 2022

Der Fachtag in Aschaffenburg findet nicht statt.   Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat zuletzt 2020 ihre Handreichung zur Patientenvorsorge aktualisiert. Die jüngste Debatte um den assistierten Suizid schafft wieder Gesprächsbedarf: Kann ich über mein eigenes Sterben verfügen? Darf ich mir dabei helfen lassen?     Eine Kooperation mit dem Freundeskreis Evangelische Akademie Tutzing e.V. in München und der Fachstelle für Ethik und Anthropologie im Gesundheitswesen der ELKB / Ort: Christuskirche Aschaffenburg                                                  

Details
Praktiken des assistierten Suizids
Ethik & Gesundheit

Praktiken des assistierten Suizids

14. - 15. Februar 2022

Die Tagung wird auf den 24./25. November 2022 verschoben.
 
Die gesetzliche Neuregelung des assistierten Suizids in Deutschland fordert Kirche und Diakonie heraus. Wie können sie sich dazu in der Praxis verhalten – ohne Grundüberzeugungen aufzugeben aber auch ohne sich schlicht zu verweigern?          
Praktiken des assistierten Suizids title=
Ethik & Gesundheit

Praktiken des assistierten Suizids

14. - 15. Februar 2022

Die Tagung wird auf den 24./25. November 2022 verschoben.   Die gesetzliche Neuregelung des assistierten Suizids in Deutschland fordert Kirche und Diakonie heraus. Wie können sie sich dazu in der Praxis verhalten – ohne Grundüberzeugungen aufzugeben aber auch ohne sich schlicht zu verweigern?          

Details
Sprache(n) der Liebe
Kunst & Kultur

Sprache(n) der Liebe

11. - 14. April 2022

An Worten fehlt es nicht: überall Kommentare, Botschaften, Nachrichten … Wo aber wird eine Sprache des Herzens hörbar? Die Tagung entdeckt Dialogisches in Literatur, Spiritualität, Musik, Theater und Psychologie. Tagung in der Karwoche  
Sprache(n) der Liebe title=
Kunst & Kultur

Sprache(n) der Liebe

11. - 14. April 2022

An Worten fehlt es nicht: überall Kommentare, Botschaften, Nachrichten … Wo aber wird eine Sprache des Herzens hörbar? Die Tagung entdeckt Dialogisches in Literatur, Spiritualität, Musik, Theater und Psychologie. Tagung in der Karwoche  

Details
Leibniz – Pionier der Ökumene in neuem Licht
Philosophie

Leibniz – Pionier der Ökumene in neuem Licht

13. - 14. Juli 2022

Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) war einer der wichtigsten Vodenker der Wiedervereinigung der christlichen Kirchen vor der modernen ökumenischen Bewegung. Wie können seine Ideen für das Denken und die Ökumene der Gegenwart fruchtbar werden?
.
Leibniz – Pionier der Ökumene in neuem Licht title=
Philosophie

Leibniz – Pionier der Ökumene in neuem Licht

13. - 14. Juli 2022

Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) war einer der wichtigsten Vodenker der Wiedervereinigung der christlichen Kirchen vor der modernen ökumenischen Bewegung. Wie können seine Ideen für das Denken und die Ökumene der Gegenwart fruchtbar werden? .

Details