Wege am Ufer

10. - 13. April 2017

Inhalt

AUFBRUCH UND ANKUNFT

Am Ufer werden Gedanken weit und Gefühle offen. Oft hat man nicht die Gelegenheit, an diesem besonderen Ort zu verweilen. Im Park der Evangelischen Akademie Tutzing geht das. Zwei Elemente stoßen aufeinander – oder berühren sich sanft. Das Land steht für Halt und Sicherheit, das Wasser für Bewegung und Veränderung. Ressourcen sind das, Quellen für ein gelingendes Leben. Gemeinsam werden wir sie in literarischen Texten, in der Bibel, in psychotherapeutischen Reflexionen, in Biographien und in Werken der bildenden Kunst entdecken.
 
Das Ufer kann beides bringen: Aufbruch und Ankunft, Abschied und Heimkehr. Die Entschleunigung dieser Tagung lässt ankommen. Im Uferlicht zeigt sich, was gerade richtig und wichtig sein könnte: Mut zu Neuem oder eine bewusste Einkehr bei Vertrautem.
 
Die Personen der biblischen Karwoche sind Ufermenschen. Allen voran Petrus. Sie kommen an einen Übergang. Was endet? Was beginnt? Uferwege sind spannend. Gerade in der Evangelischen Akademie Tutzing.
 
Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam nachzudenken, zu diskutieren, zu lachen, zu genießen und viele Freiräume für das Ankommen bei sich selbst zu entdecken!

Pfr. Udo Hahn, Direktor, Evangelische Akademie Tutzing
Dr. med. Elisabeth Kohler, Ärztliche Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin
Dr. phil. Oliver Kohler, Historiker und Schriftsteller
 
 
..
 
.
 

Tagungs-Programm

Montag, 10. April 2017
Anreise ab 16.00 Uhr
18.00 UhrBeginn der Tagung mit dem Abendessen
19.30 UhrFischer, Feigling und Fels: Die Wandlungen des PetrusNeues Künstlertheater Berlin
anschließend Gespräche in den Salons
Dienstag, 11. April 2017
07.45 UhrMorgenandacht in der Schlosskapelle
08.00 UhrFrühstück
09.00 UhrWasser und Stein: Petrus - Ein Mensch zwischen Verzweiflung und Vertrauen Pfr. Udo Hahn
10.30 UhrKaffeepause
11.00 Uhr„Auf dem Wasser gehen“ – Was trägt? Eine literarische SpurensucheDr. Oliver Kohler
12.30 UhrMittagessen
15.00 UhrKaffee & Kuchen
15.30 UhrÜberflutet – Trauma und Ressourcen Dr. Elisabeth Kohler
17.00 UhrRessourcenübungen IDr. Elisabeth Kohler
18.00 UhrAbendessen
19.30 UhrWasser: Wahnsinn und Wunder Neues Künstlertheater Berlin
anschließend Gespräche in den Salons
Mittwoch, 12. April 2017
07.45 UhrMorgenandacht in der Schlosskapelle
Pfr. Udo Hahn
08.00 UhrFrühstück
09.00 Uhr„Da es aber Morgen war, stand Jesus am Ufer“ - Tod und Auferstehung im Verständnis der Bibel Pfr. Udo Hahn
10.30 UhrKaffeepause
11.00 UhrTastender Bach und Sturzflut: Martin Luther – zarter Poet und Grobian Dr. Oliver Kohler
12.30 UhrMittagessen
15.00 UhrKaffee & Kuchen
15.30 UhrZurück zu den Quellen – Scham und Ressourcen Dr. Elisabeth Kohler
17.00 UhrRessourcenübungen II Dr. Elisabeth Kohler
18.00 UhrAbendessen
19.30 Uhr„Unsere Liebe soll nicht traurig sein“ - Ein Kriegskind auf Spurensuche Lesung mit
Dr. Oliver Kohler
anschließend Gespräche in den Salons
Donnerstag, 13. April 2017
08.15 UhrMorgenandacht in der Schlosskapelle
Pfr. Udo Hahn
08.30 UhrFrühstück
09.45 UhrPerspektiven am Ufer - Mit Gemälden von Vincent van Gogh, Gerhard Richter ...Dr. Elisabeth Kohler
Dr. Oliver Kohler
Pfr. Udo Hahn
11.00 UhrReisesegen und Ende der Tagung (Lunchpaket)

Referierende

Sebastian Fuchs, Sprecher, Neues Künstlertheater Berlin
Pfr. Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing
Dr. med. Elisabeth Kohler, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychoanalytikerin und Psychotherapeutin, Mainz
Marcel Kohler, Schauspieler (Deutsches Theater Berlin), Neues Künstlertheater Berlin
Dr. phil. Oliver Kohler, Schriftsteller und Historiker, Mainz
Nils Strunk, Schauspieler (Residenztheater München), Neues Künstlertheater Berlin
 

Ort & Anreise

Evangelische Akademie Tutzing / Schlossstraße 2+4 / 82327 Tutzing

Planen Sie Ihre Anreise schnell und einfach bei unserem Partner Green Mobility:
Dort finden Sie alle Anreisemöglichkeiten (mit dem PKW, Nah-/Fernverkehr, …) zu uns im direkten Vergleich
mit Hilfe von Echtzeitdaten und sparen sich so die zeitaufwendige Suche bei unterschiedlichen Anbietern.
 
Die Akademie verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die Deutsche Bahn bietet auch die Möglichkeit, für Fahrten zu Seminaren und Tagungen das Veranstaltungsticket (VaT) im Geschäftskundenportal "CLASSIC" bzw. in der Großkundenlösung zu buchen.
 
MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN
Ab München Hbf: S-Bahn S6 (Tiefgeschoss) bis Endstation Tutzing oder Regionalbahn in Richtung Garmisch
bzw. Kochel. Fußweg vom Bahnhof zur Akademie: ca. 10 Minuten – Bahnhofstraße, Hallberger Allee,
Hauptstraße, Schlossstraße.
 
Tagungsgäste, die zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel benutzen und dieses durch Vorlage ihres Fahrscheins (Mindestbetrag: 10.– €) an der Rezeption nachweisen können, erhalten auf den vollen (nicht ermäßigten) Tagungsbeitrag einen Preisnachlass von 10.– €. Bitte beachten Sie abweichende Regelungen bei einzelnen Sonderveranstaltungen!
 
MIT  DEM PKW
Mit dem Auto fahren Sie von München auf der A95 in Richtung Garmisch bis zur Abzweigung Starnberg,
von Starnberg auf der B2 bis Traubing, danach Abzweigung links nach Tutzing.