Regiert die FDP künftig im Bund wieder mit?

Regiert die FDP künftig im Bund wieder mit?

21. Juni 2021

Inhalt


WAS HEISST HEUTE LIBERAL?

Bei der letzten Bundestagswahl 2017 war ein Jamaika-Bündnis mit Union und Grünen nach langen Verhandlungen zum Greifen nah. Doch FDP-Chef Christian Lindner stieg damals aus den Koalitionsverhandlungen aus. Die Begründung: „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.“

Auch 2021 ist eine Jamaika-Koalition eine denkbare Option – mit einer gegenüber 2017 laut Umfragen gestärkten FDP. Ebenfalls nicht auszuschließen eine Ampel-Koalition mit Grünen und SPD. Auf einem dreitägigen digitalen Parteitag Mitte Mai beschrieb Lindner Kriterien für die Beratungen nach der Wahl. Demnach soll es höhere Steuern mit der FDP nicht geben. Dennoch sendet er das klare Signal aus, dass die FDP diesmal mitregieren will. Und daraus, dass er sich mit Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet gut versteht, macht er keinen Hehl.

Das Wahlprogramm der FDP steht unter dem Titel „Nie gab es mehr zu tun“. Sie will u.a. den Staat mit mehr Digitalisierung und weniger Bürokratie handlungsfähiger machen, Unternehmertum und Wirtschaft stärken, um mit Wachstum aus der Krise zu kommen. Unklar bleibt, wie die zahlreichen Investitionsvorhaben bei gleichzeitig deutlichen Steuersenkungen realisiert werden können. Wohin steuert die FDP? Und was heißt heute eigentlich liberal?

Zur Diskussion dieser und weiteren Themen mit Angelika Finkenwirth (Zeit Online) und Dr. Johannes Leithäuser (Frankfurter Allgemeine Zeitung) lade ich Sie herzlich zur Online-Veranstaltung der Evangelischen Akademie Tutzing ein! Sie ist Teil unserer Reihe „Zur Bundestagswahl“, in der wir uns mit ausgewählten Parteien beschäftigen. Im Februar ging es um CDU/CSU im Mittelpunkt, am 17. Mai um Bündnis 90/Die Grünen  und am 7. Juni steht die SPD im Mittelpunkt.


Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing
 
 
 
 
Die Evangelische Akademie Tutzing ist
Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin

Tagungs-Programm

Montag, 21. Juni 2021
19.00 UhrRegiert die FDP künftig im Bund wieder mit?Podiumsdiskussion mit
Angelika Finkenwirth
und
Dr. Johannes Leithäuser
Moderation:
Pfr. Udo Hahn
19.00 Uhr
Regiert die FDP künftig im Bund wieder mit?Podiumsdiskussion mit
Angelika Finkenwirth
und
Dr. Johannes Leithäuser
Moderation:
Pfr. Udo Hahn

Referierende


Unsere Gäste

Angelika Finkenwirth, studierte Germanistik und volontierte beim Nachrichtenmagazin „Focus“. Ihre theoretische Ausbildung erhielt sie an der Deutschen Journalistenschule in München. Sie arbeitete unter anderem für die „Süddeutsche Zeitung“, „Welt am Sonntag“, „Die Welt“, „Magazin Schule“ sowie mehrere Publikationen aus dem Bereich Wirtschaft. Seit 2013 arbeitet sie als Redakteurin im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei Zeit Online. Sie ist Autorin für innenpolitische Themen, vor allem aus dem Bereich Arbeitsmarkt, Schule, Soziales und rund um die FDP.

Dr. Johannes Leithäuser, studierte Geschichte, Volkswirtschaft und Politik in Heidelberg und Hamburg. Er trat 1988 in die politische Nachrichtenredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein, wechselte im Sommer 1990 in die Berliner Redaktion. Leithäuser begleitete das Ende der DDR, die Anfänge der wiedererstandenen Bundesländer Sachsen-Anhalt und Mecklenburg- Vorpommern, befasste sich dann im Berliner Parlamentsbüro mit Innen- und Außenpolitik, mit der PDS und der CDU/CSU. Von 2007 an war er fünf Jahre lang Korrespondent in London tätig bevor er im Sommer 2012 nach Berlin zurückkehrte.

Preise & Informationen

Veranstaltungsleitung
Pfr. Udo Hahn, Direktor, Evangelische Akademie Tutzing

Organisation & Information
Isabelle Holzmann, E-Mail: holzmann@ev-akademie-tutzing.de Tel. 08158 251-121. Ihre Anfragen zu der Veranstaltung erreichen uns in der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Anmeldung
Ihre Anmeldung erbitten wir über das Online-Formular auf unserer Homepage. Sie wird von uns bestätigt, ist verbindlich und Voraussetzung für die Teilnahme. Die Zugangsdaten senden wir Ihnen am Werktag vor Veranstaltungsbeginn zu. Anmeldeschluss: 18. Juni 2021.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Veranstaltung wird zu einem erheblichen Teil aus Kirchensteuermitteln finanziert.

Unterstützen Sie uns! Über Spenden für die Tagungsarbeit sind wir sehr dankbar.
Evangelische Bank eG Kassel, IBAN: DE 54 5206 0410 0001 0305 31, BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Spende Tagungsarbeit
Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Hinweis zu ZOOM
Wir nutzen Zoom-Lizenzen über einen deutschen Anbieter, der sicherstellt, dass die Übertragung sämtlicher Ton- und Bildsignale ausschließlich über europäische Server geschieht. So möchten wir ein besonders hohes Datenschutzniveau gewährleisten.

Hinweis zu Datenschutz/AGB: www.ev-akademie-tutzing.de


Bildnachweis: © Adobe Stock.com

Veranstaltungsnummer: 0992021

Ort & Anreise

Diese Veranstaltung findet online statt.