Jahreschroniken

Die Aktivitäten der Evangelischen Akademie Tutzing sind vielfältig! Sie reichen von Tagungen, Konsultationen und Workshops über Abendveranstaltungen und Preisverleihungen bis hin zu Konzerten und Ausstellungen. Hier finden Sie Berichte, Meldungen und Ankündigungen rund um die Arbeit der Evangelischen Akademie Tutzing der vergangenen Jahre. Berichte der vergangenen drei Monate finden Sie unter Aktuelles & Presse.

ARCHIV – AUS DER AKADEMIE
Reden zwischen Himmel und Erde
Aktuelles

Reden zwischen Himmel und Erde

Das Thema „Hirten brauchen wir – Führen in der Kirche heute“ in der Reihe „Reden zwischen Himmel und Erde“ lockte am 27. März 35 engagierte Zuhörerinnen und Zuhörer in die Evangelische Akademie Tutzing. Sie erfuhren, dass es trotz der Unterschiede zwischen der synodalen Struktur der evangelisch-lutherischen Kirche und dem hierarchischen […]

Zugehörigkeiten – was Betriebe zusammenhält
Aktuelles

Zugehörigkeiten – was Betriebe zusammenhält

Flexibilisierung und Individualisierung verändern viele Ordnungen in der Arbeitswelt tiefgreifend und anhaltend. Teams zerfallen, die Ressource Kollegialität steht unter Druck, die Verweildauer auf Führungspositionen sinkt, Projektarbeit und Matrixorganisationen lösen feste Strukturen (und Sicherheiten) ab. Wo Beschäftigte sich zu sehr binden, sich hoch loyal ganz und gar ihrem Betrieb oder der […]

Soeben erschienen
Aktuelles

Soeben erschienen

Ob Finanz-Krise, Euro-Rettungsschirme oder ökologische Katastrophen und militärische Auseinandersetzungen: Von den gegenwärtigen Krisen sind alle Menschen betroffen, insbesondere jedoch auch die Institutionen. Allerdings kommen in Krisen ebenfalls die Kerneigenschaften von Institutionen und Ordnungen in den Blick, die in einer rein an Effizienz orientierten Perspektive im Hintergrund bleiben. In einer volatilen […]

Gert Heidenreich / eat archiv
Aktuelles

Gert Heidenreich zum Siebzigsten

Gedankenverloren sitzt er vor dem alten rustikalen Haus in der Normandie, an dem er fünf Jahre lang gebastelt hatte, bis es bewohnbar war. Er nippt an dem von ihm so sehr geschätzten Rotwein, dazu ein Stückchen Käse. Die Bäume spenden etwas Schatten in der heißen Vormittagssonne, vor der ihn ein […]