Kammermusikwerkstatt für junge Instrumentalisten

20. - 22. April 2017

Inhalt

ZUM SIEBTEN MAL...

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing bietet das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bereits zum siebten Mal eine Kammermusik-Werkstatt für junge, herausragende Instrumentalisten an.

Die teilnehmenden Ensembles arbeiten Seite an Seite mit Musikern des Symphonieorchesters an ein bis zwei vorbereiteten kammermusikalischen Werken. Diese präsentieren sie in einem öffentlichen Konzert.

Das schöne Ambiente von Schloss Tutzing am Ufer des Starnberger Sees bietet den idealen Rahmen für die konzentrierte Arbeit der Musiker. Ein abendlicher Workshop sowie ein Kammerkonzert der Dozenten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks runden den Kurs ab, zu dem lauschende Gäste herzlich willkommen sind.

Ziel der Kammermusik-Werkstatt ist es, sowohl die individuellen instrumentalen Fähigkeiten der Teilnehmer als auch ihre musikalische Kommunikation untereinander zu fördern.
Durch den künstlerischen Austausch mit den Dozenten des Symphonieorchesters erhalten die Nachwuchsmusiker zudem wertvolle Anregungen für ihre weitere musikalische Entwicklung.

Judith Stumptner, Evangelische Akademie Tutzing
Dr. Juliane Ludwig & Maxie v. Neumann-Cosel BRSO Education, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Tagungs-Programm

Donnerstag, 20. April 2017
12.30 UhrBeginn der Tagung mit dem Mittagessen
13.30 UhrBegrüßungJudith Stumptner
und
Dr. Juliane Ludwig
14.00 UhrKammermusik-Proben (KM)
15.30 UhrKaffeepause
16.00 Uhr
18.00 UhrAbendesssen
20.00 UhrÖffentliches Dozentenkonzert im MusiksaalMit Werken von Mozart, Beethoven, Schumann und Dutilleux
Korbinian Altenberger, Violine
Klaus-Peter Werani, Viola
Hanno Simons, Violoncello
Ivanna Ternay, Flöte
Bettina Faiss, Klarinette
Lukas Maria Kuen, Klavier
Freitag, 21. April 2017
09.30 UhrKM-Proben
10.45 UhrKaffee/Tee/Getränke
11.15 UhrKM-Proben
12.30 UhrMittagessen
14.00 UhrKM-Proben
15.15 UhrKaffee/Tee/Getränke
16.00 UhrKM-Proben
18.00 UhrAbendessen
19.30 UhrWorkshopIsabel Schupp, Schauspielerin
21.00 UhrGespräche in den Salons des Schlosses
Samstag, 22. April 2017
08.15 UhrMorgenandacht in der Schlosskapelle
Judith Stumptner
09.30 UhrGeneralprobe im Musiksaal(mit Kaffeepause)
13.00 UhrMittagessen
14.00 UhrProben nach Absprache
16.00 UhrImbiss
17.00 UhrÖffentliches Abschlusskonzert der Teilnehmer im Musiksaal
ca. 19.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Referierende

Dozenten für Streicher-, Holzbläser-, Blechbläserensembles sowie gemischte Kammermusikgruppen:

Korbinian Altenberger, Violine
Klaus-Peter Werani, Viola
Hanno Simons, Violoncello
Ivanna Ternay, Flöte
Bettina Faiss, Klarinette
Lukas Maria Kuen, Klavier
 

Ort & Anreise

Evangelische Akademie Tutzing / Schlossstraße 2+4 / 82327 Tutzing

Planen Sie Ihre Anreise schnell und einfach bei unserem Partner Green Mobility:
Dort finden Sie alle Anreisemöglichkeiten (mit dem PKW, Nah-/Fernverkehr, …) zu uns im direkten Vergleich
mit Hilfe von Echtzeitdaten und sparen sich so die zeitaufwendige Suche bei unterschiedlichen Anbietern.
 
Die Akademie verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die Deutsche Bahn bietet auch die Möglichkeit, für Fahrten zu Seminaren und Tagungen das Veranstaltungsticket (VaT) im Geschäftskundenportal "CLASSIC" bzw. in der Großkundenlösung zu buchen.
 
MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN
Ab München Hbf: S-Bahn S6 (Tiefgeschoss) bis Endstation Tutzing oder Regionalbahn in Richtung Garmisch
bzw. Kochel. Fußweg vom Bahnhof zur Akademie: ca. 10 Minuten – Bahnhofstraße, Hallberger Allee,
Hauptstraße, Schlossstraße.
 
Tagungsgäste, die zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel benutzen und dieses durch Vorlage ihres Fahrscheins (Mindestbetrag: 10.– €) an der Rezeption nachweisen können, erhalten auf den vollen (nicht ermäßigten) Tagungsbeitrag einen Preisnachlass von 10.– €.
Bitte beachten Sie abweichende Regelungen bei einzelnen Sonderveranstaltungen, z.B. Tagungen im Jungen Forum!
 
MIT  DEM PKW
Mit dem Auto fahren Sie von München auf der A95 in Richtung Garmisch bis zur Abzweigung Starnberg,
von Starnberg auf der B2 bis Traubing, danach Abzweigung links nach Tutzing.