Nachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklung & Ökologie

Die gar nicht immer so „gute alte, fossile Welt“ kommt an den Anfang vom Ende. Der Übergang von der Nichtnachhaltigkeit hin zu einer postfossilen nachhaltigen Entwicklung beschäftigt uns in der Akademie in den unterschiedlichsten Facetten. Ob Fragen von Demokratie und Naturschutz in der Energiewende, die anstehende Mobilitätswende, Klimawende und kritische Metalle – bei der Behandlung all dieser Themen geht es darum, zu lernen in den planetarischen Grenzen zu leben. Nachhaltiger Umgang mit Böden und Landnutzung, gesunde Ernährung, Zeitwohlstand, Große Transformation – es werden bekannte und neue, zukunftsweisende Themen behandelt. In klassischen Tagungen ebenso wie in Workshops und Transformations Labs. Es geht um Urenkeltauglichkeit.

Nachhaltigkeit
*Dialogreihe „Innovation und Verantwortung – Energiewende“
Nachhaltigkeit

*Dialogreihe „Innovation und Verantwortung – Energiewende“

19. - 20. März 2017

Not In My Back Yard – so lautet ein populärer Einwand gegen technische Großprojekte. Hilft Partizipation bei gesellschaftlichen Entscheidungen weiter? Ein Dialog zwischen Technikwissenschaften und Theologie am Beispiel der Energiewende.
Ökodorf – Weltflucht oder Zukunftslabor
Gesellschaft & Soziales

Ökodorf – Weltflucht oder Zukunftslabor

28. - 30. April 2017

Viele Menschen sehnen sich nach einem Leben in Gemeinschaft und in Harmonie mit der Natur. In Tutzing berichten langjährige Ökodorf-Bewohner über effizientes Entscheiden im Konsens, Freiheit und Verantwortung, Strohballenbau und Kompostklo. Sie diskutieren mit Berufspolitikern und politischen Aktivisten die Fragen: Ist das Leben im Ökodorf Weltflucht oder Zukunftslabor? Welche Erfahrungen können für die gesamte Gesellschaft genutzt werden?
Tagung in Tutzing.

 

Widerstand – die Kunst der Revolte
Gesellschaft & Soziales

Widerstand – die Kunst der Revolte

30. Juni - 02. Juli 2017

Wie die Industriestaaten die Welt ausbeuten, so schamlos raffen die Reichen weltweit Kapital und Güter an sich. Oh wie schön ist Panama – weil kein Che Guevara mehr kommt?! Die Weltgesellschaft ächzt unter globaler Ungerechtigkeit. Utopien? Visionen? Gerechtigkeit? Müde Illusion oder Aufbruch kräftigen Widerstands?
Mit: MissionEineWelt