Aktuelle Nachrichten aus der Akademie

Die Aktivitäten der Evangelischen Akademie Tutzing sind vielfältig! Sie reichen von Tagungen, Konsultationen und Workshops über Abendveranstaltungen und Preisverleihungen bis hin zu Konzerten und Ausstellungen. Hier finden Sie Berichte, Meldungen und Ankündigungen rund um die Arbeit der Evangelischen Akademie Tutzing der letzten drei Monate. Ältere Berichte finden Sie in den Jahreschroniken.

Neues aus der Akademie
PHÖNIX 2018: Kunstpreis für Nachwuchskünstler mit neuem Rekord
Aktuelles

PHÖNIX 2018: Kunstpreis für Nachwuchskünstler mit neuem Rekord

Über 500 Künstler haben sich für den „PHÖNIX – Der Kunstpreis für Nachwuchskünstler“ beworben. Er ist mit einem Preisgeld von 20.000 Euro die am höchsten dotierte Auszeichnung für den Kunstnachwuchs. Die Initiatoren, die eurobuch GmbH und die Evangelische Akademie Tutzing, erhielten so viele Bewerbungen wie noch nie. Aus den Bewerbungen […]

„Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie“
Aktuelles

„Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie“

Digitalisierung, ökologischer Wandel und Globalisierung führen zu vielfältigen gesellschaftlichen Transformationsprozessen. Die damit einhergehenden Herausforderungen können gegenwärtig von Märkten allein nicht bewältigt werden. Politische Lösungen sind also gefragt, dabei befinden sich aber die Institutionen des demokratischen Kapitalismus nach verbreiteter Wahrnehmung selbst in der Krise. Die Evangelische Akademie Tutzing veranstaltete vom 19. […]

Newsletter November 2017
Aktuelles

Newsletter November 2017

Was haben die Architektin Ilana Lewitan, der Mundart-Dichter Klaus Schamberger, der ehemalige Bundesligaspieler und -trainer Felix Magath, die Sängerin Monika Roscher, der ehem. Leiter der Münchner Mordkommission, Richard Thiess, und die Künstlerische Leiterin des Eröffnungsfestivals BAUHAUS 100, Bettina Wagner-Bergelt, gemeinsam? Lesen Sie mehr dazu in unserem aktuellen Newsletter.

Czernowitz – Ein Mythos, der lockt und klingt
Aktuelles

Czernowitz – Ein Mythos, der lockt und klingt

Czernowitz – das ist ein Name, der lockt und klingt. Ein Mythos, dessen Faszination bis in die Gegenwart reicht. Und eine Stadt, die einst als Schmelztiegel der Kulturen galt, gelegen im entferntesten der österreichisch-ungarischen Kronländer, der Bukowina. Hatte sich im Gemisch der Sprachen hier bereits in der zweiten Hälfte des […]