Tutzinger Thesen

Unser Multimedia-Format „Tutzinger Thesen“ verbindet Online-Storytelling mit einem Printprodukt. Vier Mal im Jahr berichten Journalisten, Filmemacher, Fotografen über ausgewählte Tagungen und lassen Sie teilhaben an den Diskussionen und Gesprächen in unseren Salons. Mit Infografiken, interaktiven Elementen und neuen journalistischen Methoden bekommen Sie einen besonderen und individuellen Einblick in ein Thema. Die wichtigsten Thesen und Inhalte erscheinen einmal jährlich in Buchform in unserem „Bookazine“.

Die 48-seitige Publikation können Sie zum Preis von 5 Euro (einschl. Porto und Versandkosten) bei Frau Mrozek bestellen unter folgender Email-Adresse: mrozek@ev-akademie-tutzing.de .

Um das PDF-Dokument „Bookazine 2017“ herunter zu laden, bitte den Button hier unten anklicken:

Vergrößern

2017_01_Tutzinger_Thesen_Patricia_Stossberger_Innenteil_Ansicht_02
Bookazine Tutzinger Thesen 2017

EPV/Harmsen

In dem Bookazine finden Sie unter anderem ein exklusives Interview mit Wolfgang Thierse, dem neuen Leiter des Politischen Clubs, sowie die Dankesrede von dem ehemaligen Außenminister Frank Walter Steinmeier zur Verleihung des Toleranzpreises.

Folgende Tutzinger Thesen sind bislang erschienen:


Kunst in Zeiten des Krieges – KünstlerInnen

Kunst in Zeiten des Krieges – KünstlerInnen

Kunst gegen den Krieg stellt drei Personen vor, die mit Kulturaktionen und Kunst gegen kriegerische Handlungen agieren. Zudem werden Institutionen vorgestellt, die sich für KünstlerInnen mit Migrationshintergrund engagieren.

Kunst in Zeiten des Krieges – Fakten zum Weltkulturerbe

Kunst in Zeiten des Krieges – Fakten zum Weltkulturerbe

Die Buddhastatuen in Bamiyan, die Bibliothek von Timbuktu, der Markt von Aleppo, die Tempelanlagen von Palmyra – Extremisten attackierten in den letzten Jahren Menschen und jahrtausendealte Kulturschätze gleichermaßen. Es geht um die Zerstörung des Unesco-Weltkulturerbes.